Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Portfolio -vermögende Privatkunden erzielen im Schnitt 8,2% Rendite

Hamburg, 06.03.2007 11:29 Uhr (redaktion)

Die FTD (Financial Times Deutschland) bezieht sich in ihrem Bericht auf eine Analyse von Musterdepots bei europäischen Privatbanken über die FTSE Private Banking Index in London.

Der vor einem Jahr von vier ehemaligen ABN-Amro-Bankern ins Leben gerufene Private-Banking-Index will für Banken und ihre Kunden sichtbar machen, wie sie mit ihrer Anlagestrategie im Vergleich zur Konkurrenz abschneiden.

Bei mittlerem Risiko lag die Rendite der Musterdepots auf Euro-Basis über alle Anlageklassen hinweg bei 5,6 Prozent, bei geringem Risiko bei 2,2 Prozent.

Erfasst werden zwölf Musterdepots von 40 europäischen Vermögensverwaltern, die zusammen mehr als 1500 Mrd. $ verwalten. Darunter sind etwa die Genfer Privatbanken Pictet und Lombard Odier Darier Hentsch, ebenso internationale Finanzkonzerne wie ABN Amro, Fortis und Kreditbank Luxemburg. Auch fünf deutsche Adressen liefern Daten über ihren Anlageerfolg zu, namentlich nennen lässt sich aber nur die Dresdner Bank.

Kein Vermögensverwalter rät zu reinen Aktieninvestments - die im Private Banking Index erfassten Musterdepots sind demnach ebenso in Renten und alternativen Anlagen investiert. "Verglichen mit reinen Aktienanlagen ist die Volatilität recht moderat", sagte Roy Scheepe vom Private Banking Index. Der Index für risikoreiche Anlagen habe die 8,2-Prozent-Rendite mit einer Wertschwankung von nur 6,16 Prozent erzielt.

Snapshot FTSE

Die FTSE Private Banking Index Serie, erstellt und berechnet von
der FTSE Group (FTSE), dem preisgekrönten Index-Unternehmen und der Private Banking Index Ltd (PriBIL) ist ab sofort verfügbar. Die Index Serie bietet Investoren ein unabhängiges und objektives Mittel zum Vergleich von Performance Erträgen quer über eine Reihe von Risikoprofilen, Währungen und Asset Klassen. Sie soll als Benchmark für die Privatbankenbranche und ihre Kunden dienen und ist auch als
Grundlage von indexbezogenen Investmentprodukten für eine breite Palette von Investoren geeignet.

Der FTSE Private Banking Index ist der einzige Index, der die
Investment Performance quer über die Privatbankenbranche wiedergibt. Basierend auf aktueller Asset Allocation Information bereitgestellt von über 30 renommierten Privatbanken mit einem geschätzten Gesamtvolumen von USD 1 Mrd. an Assets in Verwaltung, liefert der Index Investoren auf nie dagewesene Weise die einzige, verfügbare Übersicht an Performance Daten für Private Banking. Eine Analyse der Indexdaten für 2005 zeigt Erträge von über 5 % unter Verwendung eines CH Portfolios mit niedrigem Risiko, über 8 % mit einem USD Portfolio mit mittlerem Risiko, 13 % mit einem mittleren EUR Portfolio und mehr als 19 % mit einem GBP Portfolio mit hohem Risiko.

www.privatebankingindex.com

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen