Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Börse Stuttgart: Tendenzen zu Umsätzen mit strukturierten Anlageprodukten

Stuttgart, 16.05.2007 18:00 Uhr (Rune Hoffmann)

Rune Hoffmann -Derivate Experte der Börse Stuttgart gibt einen Marktkommentar für den Monat April 2007 (Artikel enthält Charts zur besseren Übersicht).

Nur auf den ersten Blick hat die Börse Stuttgart im April an der EUWAX ihr bislang schwächstes Monatsergebnis im Jahr 2007 erzielt. Denn die rund 8,6 Milliarden Euro Umsatz – knapp sechs Prozent weniger als noch im März - wurden im Ostermonat April an lediglich 19 Handelstagen erzielt. Damit gelang im Handelssegment EUWAX der Börse Stuttgart ein neuer Rekord beim durchschnittlichen Tagesumsatz in Höhe von 453 Millionen Euro. Zu verdanken ist diese Bestmarke in erster Linie der fortgesetzten Erholung im Deutschen Aktienindex, die bereits Mitte März begonnen und sich im April fortgeschrieben hatte. Um rund sieben Prozent schraubte sich der Dax im April nach oben und sorgte so einmal mehr für ein verstärktes Interesse an Hebel- aber auch Anlageprodukten.

Belegt wird dies durch die Betrachtung der Einzelbereiche im Handelssegment EUWAX. Hier stechen besonders die Knock-out-Produkte hervor, die neben den vom Umsatzgewicht eher untergeordneten Aktienanleihen, den einzigen Teilbereich des Handelssegments EUWAX darstellen, welcher auch absolut betrachtet im April zulegen konnte. Mit rund 3,1 Milliarden Euro überstieg der Umsatz dieser Produkte im April seine diesjährige Monatsbestmarke aus dem Januar 2007 um Haaresbreite. Die Betrachtung des durchschnittlichen Tagesumsatzes dieser spekulativen Produktkategorie spricht indes eine noch deutlichere Sprache: Hier wurden mit mehr als 163 Millionen Euro durchschnittlich rund zwanzig Prozent mehr pro Tag umgesetzt als im Vormonat. Damit wurde das zweitbeste Tagesumsatzergebnis in dieser Kategorie seit Einführung der bestehenden Segmentierung im Mai 2003 registriert.

Verhalten nahm sich im Gegensatz dazu die Umsatzentwicklung der vom Risikoprofil verwandten Optionsscheine aus. Hier stieg der durchschnittliche Tagesumsatz um lediglich drei Prozent auf rund 86 Millionen Euro. Insgesamt war der Umsatz hier jedoch im April um mehr als zehn Prozent auf rund 1,6 Milliarden Euro gesunken. Parallel zu den Optionsscheinen entwickelte sich die Umsatztätigkeit bei den Anlagezertifikaten. Auch hier ging der Gesamtumsatz um rund elf Prozent auf 3,8 Milliarden Euro zurück. Auf Tagesbasis stieg er jedoch um durchschnittlich 2,5 Prozent.

Die Betrachtung der Umsatzanteile der einzelnen Produktgattungen im Handelssegment EUWAX wies im April eine deutliche Erholung bei den Bonuszertifikaten auf 34,5 Prozent aus. Dieser war im Vormonat auf 30,2 Prozent zu Gunsten der Index- und Partizipations- aber auch der Discountzertifikate gesunken. Der Grund für diese Verschiebung dürfte nicht zuletzt in den Turbulenzen an den Aktienmärkten Ende Februar zu finden sein. Damit einher ging ein erheblicher Volatilitätsschub an den Märkten, der Discountzertifikate attraktiver erscheinen ließ. Zudem veranlasste das zwischenzeitlich deutlich gedrückte Kursniveau in nahezu allen Indizes weltweit nicht wenige Anleger zum verstärkten Aufbau von Positionen in Indexzertifikaten. Beide Effekte haben sich mit der Kurserholung im April wieder deutlich reduziert.

Die Gewichtung der Hebel- und Anlageprodukte am Gesamtumsatz im Handelssegment EUWAX hat sich im April erneut in Richtung der Hebelprodukte verschoben. So entfielen im abgelaufenen Monat rund 55 Prozent des Gesamtumsatzes auf Optionsscheine und Knock-out-Produkte. Im Februar lag dieser Anteil noch bei lediglich 49 Prozent. Damit erreichten die Hebelprodukte den höchsten Umsatzanteil seit August vergangenen Jahres.

Einen neuen Höchststand erreichte im April auch die Zahl der im Handelssegment EUWAX gelisteten Produkte. Mit 153.462 Produkten ist das Angebot allein im vergangenen Monat um mehr als 15.000 verbriefte Derivate gewachsen. Gegenüber April 2006 ist die Zahl der gelisteten Produkte somit um mehr als 50 Prozent gestiegen.

Euwax Kennzahlen Gesamt April 2007
Euwax Kennzahlen Gesamt April 2007

Euwax Marktanteil der Emittenten
Euwax Marktanteil der Emittenten

Marktanteil der Produktgattung Anlagezertifikate
Marktanteil der Produktgattung Anlagezertifikate

Anzahl der Produktneueinführungen April 2007
Anzahl der Produktneueinführungen April 2007

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen