Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Merck steigt in den DAX 30 auf -andere gehen

Frankfurt/Main, 06.06.2007 09:19 Uhr (FS)

Die Deutsche Börse hat über die Zusammensetzung ihrer Indizes entschieden . Alle Änderungen werden zum 18. Juni wirksam.

Die Deutsche Börse hat am Dienstag über Veränderungen in ihren Aktienindizes DAX®, MDAX® und SDAX® mit Wirkung zum 18. Juni entschieden. Merck wird in DAX aufgenommen und ersetzt Altana. Die Herausnahme von Altana erfolgt auf Basis der so genannten Fast-Exit-Regel, das Unternehmen erfüllt bei der Marktkapitalisierung die Voraussetzungen für einen Verbleib im Index nicht mehr. Altana wechselt in MDAX und ersetzt dort die Aktie von Merck. In SDAX wird Axel Springer aufgenommen und ersetzt die Aktie von Thiel Logistik. Weiterhin ersetzt in SDAX die Aktie von Alstria die Aktie von Cewe Color.

Der nächste Termin für die Überprüfung der Aktienindizes ist der 5. September 2007.

Mitteilung von Merck

„Die Aufnahme in den Kreis der 30 DAX-Unternehmen in Deutschland war für Merck zwar kein Unternehmensziel, wir verstehen die Aufnahme jedoch als Bestätigung und Anreiz zugleich, unser Unternehmen in den Unternehmensbereichen Pharma und Chemie erfolgreich weiterzuentwickeln. Wir wollen weiterhin mehr Wert schaffen - für unsere Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter“, erklärte Dr. Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Merck KGaA.

Merck hatte bereits seit geraumer Zeit die DAX 30 Kriterien erfüllt. Zum 31. Mai 2007 belegte das Unternehmen nach Marktkapitalisierung den Rang 29 und nach Börsenumsatz den Rang 29 in der DAX 30 Liste. Seit 1995 ist Merck an der Frankfurter Wertpapierbörse mit dem Kürzel MRK notiert. Die Familie Merck hält rund 70% des Kapitals, während freie Aktionäre zu rund 30% beteiligt sind.

Snapshot Aktie von Merck

Aktie von Merck im Jahresverlauf
Aktie von Merck im Jahresverlauf

Snapshot Aktie von Altana

Aktie von Altana im Jahresverlauf
Aktie von Altana im Jahresverlauf

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen