Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

IAM 2007 in Düsseldorf ist angelaufen: Eine gute Investition ins Finanz-Know-how

Düsseldorf, 12.07.2007 14:18 Uhr (redaktion)

Die Internationale Anlegermesse vom 7. bis 9. September 2007 in Düsseldorf ist für private wie institutionelle Anleger die ideale Plattform, sich einen Überblick über Finanzprodukte und -dienstleistungen sowie die Akteure der internationalen Finanzmärkte zu verschaffen.

Über 120 erwartete Aussteller präsentieren zur IAM, die ab 2007 jährlich stattfindet, ihre Dienstleistungen und neuesten Produkte für den Kapitalmarkt. Von "A" wie Aktien über "D" wie Derivate, "R" wie Rohstoffe bis "Z" wie Zertifikate reicht die Palette der Finanzprodukte. Ebenso umfassend sind die Kapitaldienstleister zur bevorstehenden IAM aufgestellt: Aktiengesellschaften, Banken, Online-Broker, Wertpapierbörsen, Anlage- und Vermögensverwalter sind genauso vertreten wie Wirtschaftsverbände, Fachverlage oder Aktionärsvertretungen. Unter den Ausstellern sind so renommierte Namen wie:


 

ABN Amro Bank, BNP Paribas, Börse Düsseldorf, Citibank, Commerzbank AG, DAB bank AG, Deutsches Aktieninstitut, Deutsche Bank AG X-Markets, Deutsche Börse AG, Deutsche Bundesbank, Deutsche Post AG, Deutsche Telekom AG, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, DWS Investment, DZ Bank AG, GLS Gemeinschaftsbank, Goldmann Sachs International, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Nauerz & Noell, Societe Generale, Swisscanto.


 

Themenparks bieten Flair und Infotainment

Die IAM 2007 geht mit einer neuen Konzeption an den Start. "Mit unseren Themenparks und der zentralen Plaza in Halle 3 schaffen wir Flair und bieten gleichzeitig Infotainment vom Feinsten", beschreibt Wilhelm Niedergöker, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, die "neue" IAM. In den verschiedenen Themenparks, die integraler Bestandteil der Internationalen Anlegermesse sind, werden die aktuellen Trends der Finanz- und Kapitalwelt gleich doppelt aufgegriffen: Aussteller präsentieren ihre Finanzprodukte und -dienstleistungen zu einem Dachthema (z.B. Rohstoffe), im zentralen Kommunikationsbereich vermitteln Fachleute entsprechende Hintergrundinformationen. "Die Finanzwelt ist spannend und abwechslungsreich wie kaum eine andere Branche. Diese Attraktivität wollen wir mit der neuen IAM-Konzeption unterstreichen", so Niedergöker weiter.

Im IAM-Anlegerforum, das von Börse Düsseldorf, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz und dem Medienpartner Börse Online organisiert wird, lockt am Samstag, 8. September, das Schwerpunktthema "Mit Sicherheit gewinnen". Dabei erwarten die Besucher Tipps und Tricks von Experten, wie die Risiken bei der Geldanlage begrenzt werden können und dennoch Chancen auf hohe Renditen bestehen. Neben Aktien werden auch verschiedenste Produkte wie etwa Zertifikate eine große Rolle spielen. Selbstverständlich wird auch das aktuelle Thema Abgeltunssteuer aufgegriffen.

Im Rahmen des "RP-Finanzforum powered by profi-depotcheck.de" können Privatanleger bankenunabhängige Vermögensverwalter aus der Region persönlich kennen lernen und beim kostenlosen Profi-Depotcheck ihr Vermögen überprüfen lassen. In Kooperation mit dem Medienpartner Rheinische Post und der DAB bank AG organisiert die Messe Düsseldorf dieses deutschlandweit einzigartige Finanzforum.

Eine unverzichtbare Säule der IAM ist der Themenpark für nachhaltiges Investment - auch kurz und knapp "Grünes Geld" genannt. Schon längst lockt neben dem Bonus des guten Gewissens auch eine gute Rendite, wie die zahlreichen Finanzprodukte der ausstellenden Spezialbanken, Fondsgesellschaften und Versicherer beweisen. Können sich die Besucher an den Ständen über die konkreten Podukte und Dienstleistungen informieren, so lockt das Bühnenprogramm mit interessanten Gesprächspartnern und aktuellen Hintergrundinformationen.

Im Themenpark Rohstoffe - Ausstellung und Kongress in einem - wird das top-aktuelle Anlageprodukt Rohstoffe aufgegriffen. Denn neben Gold begeistern auch Silber, Kupfer, Uran oder Öl die Anleger mit ihrer Performance. Es lohnt sich also für die IAM-Besucher, bei den rund 40 Ausstellern aus Kanada, USA und Australien, Rohstoffen auf den Grund zu gehen.

Weitere Infos rund um die Internationale Anlegermesse gibt es im Internet (www.iam-online.de). Dort können Interessenten auch das Online-Ticket zum Vorzugspreis von 9,00 Euro kaufen. Geöffnet ist die IAM von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September, von 10.00 bis 18.00 Uhr.

www.iam-online.de

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen