Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Zertifikate-Kolumne November von Dieter Lendle (DDI)

Frankfurt/Main, 13.11.2007 15:40 Uhr (Dieter Lendle)

TOP-Hotspot: Dieter Lendle, Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Derivate Instituts e.V. (www.ddi.de) zum Thema Technologie.

"Entweder du machst dich zu einem Instrument des Wandels - oder du wirst von ihm überrollt." Dieses Zitat von John Sculley, dem ehemaligen CEO von Apple Computer, symbolisiert die schnellen Veränderungen in der Technologiebranche. Firmen wie Apple oder Research in Motion haben mit ihren Produkten in unnachahmlicher Geschwindigkeit die Märkte erobert.

Wurde noch vor wenigen Jahren die Überlebensfähigkeit in Zweifel gezogen, hat die Marktkapitalisierung der neuen Apple Inc. inzwischen selbst etablierte Platzhirsche wie IBM überholt. Bemerkenswert ist die Sogwirkung, die von den Namen iPod, iPhone oder Blackberry ausgeht. Die Ankündigungen von Wettbewerbern, über Plagiate in einen Preiswettbewerb einsteigen zu wollen, signalisieren auch Verzweiflung. Denn wer im Technologiewettbewerb kein Trendführer ist, kann keine Standards setzen und riskiert seine Profitabilität.

Auch im Massengeschäft mit Derivaten lohnt es sich, neue Trends früh zu erkennen oder sogar auszulösen. Wer diesen Wandel verpasst, dem geht es früher oder später wie John Sculley. Der gepriesene Visionär musste Apple 1993 inmitten einer existenzbedrohenden Krise verlassen.

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen