Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Fonds: Neues Dachfonds-Konzept contra Abgeltungsteuer

Köln, 07.01.2008 10:02 Uhr (redaktion)

Mit seinem neuen Zielfonds-Konzept ermöglicht es die Sauren Fonds-Service AG Anlegern, die Abgel­tungsteuer auf Dauer zu umgehen – und clever für das Alter vorzusorgen.

Mit dem Dachfonds-Konzept der Sauren Fonds-Service AG ist es möglich, auch nach Einführung der Abgeltungsteuer weiterhin Kursgewinne aus Aktiengeschäften steu­erfrei zu vereinnahmen. Die drei neuen Zielvermögens-Fonds (Sauren Zielvermögen 2020, 2030 und 2040) wurden für die Altersvorsorge konzipiert.

Ablauforientiertes Management
Jeder dieser drei neuen Fonds deckt alle bedeutenden Anlageklassen ab. Die Anlage erfolgt in eine breite Palette von Aktien-, Ren­ten-, offene Immobilienfonds und alternativen Investmentprodukten. Der Clou da­bei ist das ablauforientierte Management.

Dabei wird auf das sich ändernde Chancen/Risiko-Profil des Investors während der Laufzeit Bezug genommen. Ähnlich wie beim so genannten Le­bens­zyklus-Modell wird der Fonds zunächst stärker mit Aktien bestückt. Im weiteren Verlauf erfolgt dann sukzessive eine höhere Gewichtung defensiverer Depotbausteine wie Immo­bilien- und Renten­fonds.

Zeichnungsfrist ab 15. Januar 2008

Damit kombiniert der Fonds ein aktives Management innerhalb ei­ner Anlageklasse sowie zwischen den Anlageklassen, ohne dass dabei Abgeltungsteuer fällig würde. Die Erstzeichnungsfrist für den Fonds läuft vom 15. Januar bis 15. Februar 2008. Weitere Informationen unter www.sauren.de.

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen