Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

EVCA: Paneuropäische Datenplattform für Private Equity-Fonds gegründet

Brüssel, 03.03.2008 16:12 Uhr (redaktion)

Das Führungsgremium der PEREP_Analytics, der neuen Datenplattform für die europäische Private Equity-Branche, wurde letzte Woche in Brüssel formell gegründet.

PEREP, das für Private Equity Research Exchange Platform steht, wird alle relevanten Zahlen der in Europa aktiven Private Equity-Fonds liefern. Die online erfassten Daten werden absolut vertraulich behandelt. Die neue paneuropäische und unabhängige Plattform ist in Europa einzigartig.

Das Führungsgremium soll unter Leitung von Prof. Christoph Kaserer von der Technischen Universität München sicherstellen, dass die Datenerfassung der dynamischen Branchenentwicklung gerecht wird. Im Sinne einer größtmöglichen Unabhängigkeit der Statistiken wird das Gremium seine eigenen internen Untersuchungsverfahren zu Prozessen, Systematik und Methodologie mit externen Audits ergänzen. Aufgabe der Gremiumsmitglieder ist es darüber hinaus, Anfragen und Wünsche der Plattformnutzer hinsichtlich notwendiger Veränderungen, Weiterentwicklungen von Features und Datenanalysen zu sichten.

Der leitende PEREP-Ausschuss wurde so zusammengesetzt, dass größtmöglichstes Branchenwissen vertreten ist.
Die Mitglieder:
- Prof. Christoph Kaserer, Technische Universität München
- Prof. Stefano Caselli, Bocconi University Mailand
- Prof. Markku Maula, University of Technology Helsinki
- Prof. Mario Levis, Cass Business School in London
- Prof. Philippe Desbrieres, Université de Bourgogne
- Bernard Felix, Eurostat Luxembourg

14 pan-europäische Branchenverbände bereits an Bord
Bislang wird PEREP_Analytics von 14 europäischen Branchenverbänden1 unterstützt, für alle weiteren bleibt die Einladung bestehen. Alle nationalen Branchenvertretungen sowie die EVCA stehen sich bei der Nutzung der Plattform gleichberechtigt gegenüber. „Es ist sehr wichtig für die Branche, dass kontinuierlich weitere nationale Branchenverbände an Bord kommen“, erklärt Kaserer anlässlich des Gründungstreffens. „Mehr Teilnehmer werten nicht nur das gesamte Modell der Plattform auf, sondern spiegeln auch die Unabhängigkeit von PEREP_Analytics wider.“

„Bei PEREP_Analytics handelt es sich um ein bislang einzigartiges Produkt in Europa. Unser Ausschuss wird dafür Sorge tragen, dass Best Practice-Vorgaben für Datenbanken befolgt und bewährte Methodologie fortlaufend eingebunden werden“, so Kaserer. „Die ersten Ergebnisse der Plattform werden in Form der Branchenstatistik 2007 auf dem diesjährigen EVCA Investors´ Forum Mitte März in Genf vorstellt.“

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen