Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Familienbewußte Unternehmensführung: Initiative Erfolgsfaktor Familie

Berlin, 01.04.2008 18:07 Uhr (redaktion)

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun präsentieren heute (01.04.2008) eine "Gemeinsame Erklärung Erfolgsfaktor Familie".

Mehr als 350 Unternehmen und Institutionen aus ganz Deutschland bekennen sich mit ihrer Unterschrift zu einer familienbewussten Unternehmensführung. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, und der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Ludwig Georg Braun, präsentierten anlässlich des 1. Bundestreffens des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin die „Gemeinsame Erklärung Erfolgsfaktor Familie“.

Mit ihrer Unterschrift wollen die Unterzeichner innovative und kreative Impulsgeber für andere sein und zeigen: Investitionen in familienfreundliche Rahmenbedingungen rechnen sich! Die Ministerin und der DIHK-Präsident appellieren an alle Unternehmen, die Erklärung ebenfalls zu unterzeichnen, denn Familienfreundlichkeit lohne sich für Unternehmen und Beschäftigte.

„Diese Gemeinsame Erklärung ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg, Familienfreundlichkeit als Markenzeichen der deutschen Wirtschaft fest zu etablieren“, so Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen. „Ein solches starkes Bekenntnis zu einer familienbewussten Unternehmensführung hat es in unserem Land noch nicht gegeben. Wir schaffen damit ein gemeinsames Leitbild, an dem sich andere Unternehmen in Deutschland orientieren können.“

DIHK-Präsident Braun, der als Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG ebenfalls zu den Erstunterzeichnern gehört, betont: „Das große Interesse an der heutigen Veranstaltung und der Erklärung zeigt: Familienfreundlichkeit ist für Unternehmen ein‚ must have’ geworden. Denn Fachkräfte machen ihre Entscheidung für einen Arbeitgeber zunehmend davon abhängig, ob er die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt“.

Wie eine familienbewusste Infrastruktur in Unternehmen aussehen kann, darüber informieren beim Bundestreffen des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“ Experten und Unternehmensvertreter. Sie präsentieren den rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Best-Practise-Beispiele aus den Bereichen betrieblich unterstützte Kinderbetreuung, betriebswirtschaftlicher Nutzen von Familienfreundlichkeit sowie familienfreundliche Arbeitsorganisation.

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun haben das Unternehmensnetzwerk 2006 gegründet. Es ist eine Plattform für familienfreundliche Unternehmen und dient dem Austausch von praktischen Bausteinen, wie Familienfreundlichkeit in jedem Unternehmen funktionieren kann. Mittlerweile sind fast 1.500 Mitglieder im Netzwerk aktiv.

http://www.erfolgsfaktor-familie.de/

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen