Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Merkel erhält internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Aachen, 01.05.2008 09:53 Uhr (redaktion)

Für ihre Verdienste um das Zusammenwachsen Europas erhält Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute den internationalen Karlspreis der Stadt Aachen.

Mit der Preisverleihung im historischen Krönungssaal des Aachener Rathauses will das Karlspreis-Direktorium die Kanzlerin als "überzeugte Europäerin" würdigen. Merkel habe einen "herausragenden Beitrag zur Überwindung der Krise der EU" geleistet. Die Laudatio auf die neue Preisträgerin soll der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy halten.

Der Karlspreis gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen Europas. Er wird seit 1950 an Persönlichkeiten und Institutionen vergeben, die sich um die europäische Einigung verdient gemacht haben.

Geschichte des Karlspreises
Zur Entstehungsgeschichte des Preises - die Proklamation von 1949 (externer Link)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen