Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Fortis geht an die Französische BNP Paribas - 1500 Filialen zusätzlich

Paris (France), 06.10.2008 09:33 Uhr (redaktion)

Mit der Kontrolle über die belgisch-niederländische Fortis Bankengruppe erhält die BNP Paribas ein zusätzliches Filialnetz in sechs europäischen Ländern.

Gemessen an den Spareinlagen entstehe dadurch die "größte europäische Bank", hieß es in der französischen Hauptstadt. BNP Paribas erhält damit die Kontrolle über ein Netz von 1500 Fortis-Filialen in insgesamt sechs Ländern, darunter auch Deutschland. Zudem übernimmt BNP Paribas das Versicherungsgeschäft von Fortis.

Wie am Sonntagabend aus luxemburgischen Regierungskreisen verlautete, gingen der Einigung stundenlange Verhandlungen voraus. Demnach übernimmt Frankreichs größte Bank 75 Prozent der belgischen Fortis-Filiale, 25 Prozent bleiben unter Kontrolle der belgischen Regierung, die damit über eine Sperrminorität verfügt. In Luxemburg übernimmt BNP Paribas den Angaben zufolge 66 Prozent der Anteile. (AFP)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen