Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Markttrend Fonds: Geschlossene Fonds verlieren

Freiburg, 15.10.2008 09:55 Uhr (redaktion)

Der Trend ist klar: Die Nachfrage nach geschlossenen Beteiligungen ist derzeit rückläufig. Emissionshäuser wie MPC, Lloyd Fonds und HCI müssen unisono ihre Ergebnisprognosen zurücknehmen berichtet Haufe Finanzdienstleister.

So meldete laut Bericht unlängst der große börsennotierte Hamburger Fondsinitiator MPC Capital AG unter dem Stichwort „Gewinnwarnung“ eine niedrigere Platzierungs- und Ergebnisprognose für 2008. Die Gesellschaft plant, für 2008 die Dividende ausfallen zu lassen und stattdessen das Eigenkapital zu stärken.

Das Marktumfeld für Finanzdienstleistungen habe sich durch die anhaltende Verunsicherung an den weltweiten Finanzmärkten und einer schwächeren Konjunkturentwicklung weiter eingetrübt. Die wachsende Zurückhaltung der Privatanleger bei Kapitalanlagen habe in den vergangenen Wochen zu einer deutlichen Verlangsamung der Platzierungsgeschwindigkeit geführt.

MPC erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein Platzierungsvolumen von 750 bis 850 Mio. EUR und einen Jahresüberschuss in Höhe von 18 bis 23 Mio. EUR.

Hinzu kommt sicher auch die sich schon seit Monaten mehrenden Anzeichen rückläufiger Attraktivität der geschlossenen Fondsanteile. Nicht einmal die deutliche Bevorzugung dieser Anlageform bei der Gestaltung der Abgeltungsteuer konnte den rückläufigen Trend stoppen.

(Quelle: Haufe Finanzdienstleister)
(Foto: pixelio)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen