Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Nach der Übernahme kauft Hapag-Lloyd Schiffe von TUI zurück

Hamburg, 17.10.2008 11:03 Uhr (redaktion)

Die Reederei Hapag-Lloyd erwirbt nach der Übernahme durch die Hamburger Investorengruppe "Albert Ballin" 29 Containerschiffe von ihrer bisherigen Muttergesellschaft TUI berichtet der NDR.

Dazu habe ein Konsortium aus sechs Banken ein Darlehen von 750 Millionen US-Dollar - das sind etwa 552 Millionen Euro - bereitgestellt, teilten die HypoVereinsbank, die HSH Nordbank und Hapag-Lloyd am Donnerstag in Hamburg mit. Die Transaktion diene der Herauslösung der Hapag-Lloyd AG aus dem TUI-Konzern. Die Finanzierung laufe über fünf Jahre. Die 29 Schiffe verfügen über eine Gesamtkapazität von 118.000 Standardcontainern.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen