Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Außerordentlicher Parteitag 2008 in Berlin der SPD - Wahlergebnisse

Berlin, 19.10.2008 09:58 Uhr (redaktion)

Rund 480 Delegierte kamen gestrigen am Samstag aus ganz Deutschland zu einem außerordentlichen Bundesparteitag nach Berlin. Auf der Tagesordnung standen die Nominierung von Frank-Walter Steinmeier zum Kanzlerkandidaten sowie die Wahl von Franz Müntefering zum Parteivorsitzenden.

Franz Müntefering ist am Samstag auf einem außerordentlichen Parteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands mit 85 Prozent der Stimmen zum Vorsitzenden gewählt worden. Zudem wurde Außenminister und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier mit 95,13 Prozent zum Kanzlerkandidaten der SPD bestimmt.

Franz Müntefering:
Abgegebene Stimmen: 478
davon gültige Stimmen: 475
Ja-Stimmen: 403 (85 Prozent)
Nein-Stimmen: 50
Enthaltungen: 22

Frank-Walter Steinmeier:
Abgegebene Stimmen: 495
davon gültige Stimmen: 493
Ja-Stimmen: 469 (95,13 Prozent)
Nein-Stimmen: 15
Enthaltungen: 9

(Quelle/Foto: SPD Berlin)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen