Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Die vier Musketiere aus Hessen - der Fall von Ypsilanti

Wiesbaden, 03.11.2008 14:07 Uhr (redaktion)

Wer sind die vier SPD-Landtagsabgeordnete die die Wahl von Ypsilanti zu Hessens Ministerpräsidentin zu Fall gebracht haben? Eine kennen wir bereits - Dagmar Metzger.

Jürgen Walter
1999 schaffte er als Landesvorsitzender der Jusos den Sprung in den Landtag und wurde gleichzeitig Landesgeschäftsführer der SPD. Vier Jahre darauf wählte ihn seine Fraktion zum Vorsitzenden. Im Landtag gilt Jürgen Walter als der profilierteste Gegner von Roland Koch: Mit klaren Worten und pointierten Reden geht er hart ins Gericht mit dem Bildungs-, Sozial- und Beschäftigungsabbau der Regierung Koch und kämpft für die Rechte der Menschen, die in den vergangenen Jahren allzu oft unter die Räder der CDU-Politik gekommen sind.

Dagmar Metzger
"Heute wie damals bin ich davon überzeugt, dass meine Entscheidung vom Frühjahr richtig war:"
"Eine Zusammenarbeit mit der so genannten „Linken“ stellt für mich einen durch nichts zu rechtfertigenden Bruch unseres zentralen Wahlversprechens dar und ist daher abzulehnen. Die Glaubwürdigkeit der SPD als Volkspartei ist ein so hohes Gut, dass man in Fragen der Koalitionsaussagen nach der Wahl zudem stehen muss, was man den Wählerinnen und Wählern vor der Wahl versprochen hat."

Silke Tesch
* geb. 1958 in Dautphetal- Holzhausen
* verheiratet, 1 Tochter
* wohnhaft in Breidenbach- Kleingladenbach
* 1975- 1978 Ausbildung zur Erzieherin
* 1980 Gründung eines eigenen Familienbetriebs im Handwerk
* 1980 Ausbildung zur Industriekauffrau
* 2000 Assistenz der Geschäftsleitung in einem Industriebetrieb
* seit 2003 Mitglied des Hessischen Landtags
Politik
* SPD- Ortsvereinsvorsitzende in Breidenbach
* Beisitzerin im AsF- Unterbezirk Marburg- Biedenkopf
* Mitglied des Gemeindeparlamentes in Breidenbach
* Landtagsabgeordnete
* stellvertr. Präsidentin des DRK- Kreisverbandes Biedenkopf
* Mitglied der Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten

Dr. Carmen Everts
2003-2008:
* Wissenschaftliche Referentin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag (2003-2008)
* Referatsleitung Wirtschaft, Verkehr und Europa (2006-2008)
* Referatsleitung Umwelt, Europa und Demografischer Wandel (2003-2006)
1999-2003:
* Grundsatzreferentin des SPD-Landesverbandes, iesbaden
* Schwerpunktthemen: Bildung, Sozial- und Innenpolitik
* Programmreferentin und Wahlkampf
1995-1999
* Beschäftigung bei NIKE International als Assistentin in der Marketingabteilung (1995/1996) und Personalabteilung (1996-1999)
1995-1999:
* Doktorarbeit im Bereich Extremismus- und Parteienforschung
1987-1994:
* zunächst Rechtswissenschaft (bis 1989), dann Magisterstudium der Politikwissenschaft (Nebenfächer: Öffentliches Recht und Geschichte) an der Universität Mannheim
1987-1994:
* Während des Studiums verschiedene Teilzeitbeschäftigungen (freie redaktionelle Mitarbeit, Altenpflege, Bürotätigkeiten)
1987:
* Abitur am Gymnasium Gernsheim

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen