Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Beteiligungskonsortium um die IBB Berlin finanzieren Wachstum der TRIBAX GmbH

Berlin, 04.11.2008 15:36 Uhr (redaktion)

Der von der IBB Beteiligungsgesellschaft mbH verwaltete VC Fonds Technologie Berlin, die Phoenix Foundation GmbH und der Privatunternehmer Axel Steinwarz investieren gemeinsam in die TRIBAX GmbH, Berlin. In einer ersten Finanzierungsrunde hatten sich bereits die Argiv GmbH und die TowerVenture eG am Unternehmen beteiligt.

Die von dem jungen Berliner Unternehmen TRIBAX GmbH entwickelte Software- Plattform ermöglicht jedem Internet-Benutzer, in wenigen Schritten eine eigene Social Community zu eröffnen. Dabei erlaubt die Lösung von TRIBAX, Whitelabel- Communities zu betreiben und komplett zu individualisieren. Das Hosting der Webseiten und Communities übernimmt TRIBAX als Software-as-a-Service und bietet neben regelmäßigen Funktionsupgrades auch umfangreiche Beratungsdienstleistungen für Unternehmenskunden an.

Seit dem Launch im Februar 2008 wurden von TRIBAX-Usern schon über 2.000 Community-Websites gegründet.

Die nun abgeschlossene Finanzierungsrunde ermöglicht dem Berliner Startup die Fortsetzung des Wachstumskurses. Die bereitgestellten Mittel sollen insbesondere für den Ausbau der Plattform sowie für die Ausweitung des Vertriebs von B2BLösungen eingesetzt werden. Christian Fenner, Geschäftsführer der TRIBAX GmbH: „Mit dem Konsortium aus IBB, Phoenix und Herrn Steinwarz haben wir unsere Wunschkonstellation realisieren können, bei der uns die Investoren nicht nur mit Geld, sondern auch mit ihrem Know-How und ihrem Netzwerk unterstützen.“

Der erfolgreiche Abschluss fällt in die Zeit einer globalen Finanzkrise, die in der Start-Up-Welt für Verunsicherung sorgt. Mischa Wetzel, Investment Manager bei der IBB Beteiligungsgesellschaft, ist aber überzeugt: „Hervorragende Teams mit überzeugenden Geschäftskonzepten, wie wir sie bei TRIBAX gefunden haben, werden immer Erfolg haben. Wir werden aus unseren Fonds trotz der Finanzkrise weiterhin neue Beteiligungen an Berliner Wachstumsunternehmen eingehen. Als Venture- Capital-Geber sind wir mittel- bis langfristig orientiert; auch in der Vergangenheit haben wir in Krisenzeiten sehr erfolgreiche Investments getätigt“.

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen