Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Marktdaten Börse Frankfurt - Xetra-Transaktionen steigen um 89 Prozent

Frankfurt/Main, 04.11.2008 09:06 Uhr (redaktion)

Im Oktober wurden auf Xetra® 30,2 Millionen Geschäfte getätigt – ein Anstieg von 89 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Oktober 2007: 16,0 Millionen). Der Orderbuchumsatz auf Xetra lag bei 255,1 Mrd. Euro, ein Zuwachs um 25 Prozent (Oktober 2007: 203,9 Mrd. Euro).

Auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt wurden in deutschen Aktien 250,7 Mrd. Euro umgesetzt, in ausländischen Aktien 14,5 Mrd. Euro. Damit liefen knapp 97 Prozent des Umsatzes in deutschen Aktien und über 86 Prozent des Umsatzes in ausländischen Aktien über Xetra und den Präsenzhandel der Börse Frankfurt.

Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im Oktober war Volkswagen AG mit 45,8 Mrd. Euro. Bei den MDAX-Werten lag Salzgitter AG mit 1,4 Mrd. Euro vorn, im Aktienindex SDAX® führte Medion AG mit 88,3 Mio. Euro und bei den TecDAX®-Werten Q-Cells SE mit 1,7 Mrd. Euro. Umsatzstärkster Exchange Traded Fund war iShares DAX mit 3,6 Mrd. Euro.

An allen Wertpapierbörsen in Deutschland wurden im Oktober laut Orderbuchstatistik insgesamt 293,4 Mrd. Euro umgesetzt – ein Anstieg von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (Oktober 2007: 239,2 Mrd. Euro). Davon entfielen 280,9 Mrd. Euro auf Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Exchange Traded Funds sowie 12,5 Mrd. Euro auf Renten. Die Anzahl der Handelsgeschäfte an allen Wertpapierbörsen betrug 46,1 Millionen (Oktober 2007: 29,2 Millionen), was einem Anstieg von 58 Prozent entspricht.

(Quelle: Deutsche Börse)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen