Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Postbank AG erweitert ihr Finanzangebot für Geschäftskunden

Bonn, 03.12.2008 17:51 Uhr (redaktion)

So wurde beispielsweise das „Business Tagesgeldkonto“ als Ergänzung zum Business Girokonto konzipiert.

Die Deutsche Postbank AG hat ihr Angebot für Freiberufler, Selbstständige und kleinere Unternehmen um drei neue Anlage-Produkte der „Business“-Familie erweitert.

Die „Business SparCard“ bietet neben den bekannten Vorzügen der Postbank SparCard einen Zinssatz von derzeit bis zu 4,0 Prozent nominal. Das „Business Tagesgeldkonto“ ist als Ergänzung zum Business Girokonto konzipiert. Es ermöglicht die kurzfristige Geldanlage bei täglicher Verfügbarkeit zu attraktiven Zinsen. Das neue „Business Depot“ dient der vom Gesetzgeber geforderten Trennung privater und betrieblicher Konten und Depots. Die Konditionen sind identisch mit den Konditionen des privaten Depots der Postbank. Alle drei Produkte sind ab sofort verfügbar. Sie sind aus steuerrechtlichen Gründen ausschließlich für die betriebliche Nutzung vorgesehen. Kapitalerträge aus betrieblichen Produkten unterliegen der Kapitalertragsteuer, nicht jedoch der Abgeltungsteuer.

„Die neuen Produkte sind Teil einer Offensive, mit der wir unsere Stammkundschaft unter Freiberuflern, Selbstständigen und kleinen Unternehmen stärker an uns binden wollen“, sagt Dr. Andreas Steininger, Bereichsleiter Geschäftskunden bei der Postbank. „Damit setzen wir auf der Anlageseite fort, was wir auf der Kreditseite bereits begonnen haben.“ Als eine der ersten Banken in Deutschland hat die Postbank kürzlich einen Online-Kredit für Geschäftskunden vorgestellt.

Als „beste Finanz-Website“ im deutschsprachigen Raum belegte die Postbank 2008 bei einem Test der ibi Research GmbH in Kooperation mit der Universität Regensburg Platz eins. Dabei überzeugte die Postbank bei der Beratungsqualität und der Benutzerfreundlichkeit ihrer Homepage.

(Quelle: Postbank AG)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen