Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

NRW.BANK stabiler Partner in der Mittelstandsfinanzierung

Düsseldorf, 11.12.2008 17:00 Uhr (redaktion)

Die Förderbank des Landes NRW hat bis Oktober 2008 insgesamt 6,9 Mrd. Euro an Kapital zur Verfügung gestellt. Ein Plus von 23,2 Prozent zum Vorjahr. Finanzkrise ist kein großes Thema.

Laut ihrem Vorstandsvorsitzenden Dietmar P. Binkowska ist die NRW.BANK von der weltweiten Finanzkrise nicht sonderlich betroffen. Klare Worte an den Mittelstand: „Für die NRW.BANK gelte weiterhin, dass keine gute Geschäftsidee in Nordrhein-Westfalen an der Finanzierung scheitern dürfe.“

Besonders interessant für kleine und mittlere Unternehmen ist das im Jahr 2008 eingeführte Mikrodarlehen. Dieser Kredit bedient den Finanzierungsbedarf im Bereich von 5.000 bis 25.000 Euro. Insbesondere Existenzgründern stellen Hausbanken ungern Kredite in dieser Größenordnung zur Verfügung. Hiermit kann die Lücke bei der Finanzierung von Kleinstgründungen geschlossen werden. Voraussetzung: Zur Beantragung des Darlehens ist eine Beratung im zuständigen STARTERCENTER NRW, dessen positives Votum zum Gründungsvorhaben und die Inanspruchnahme einer Begleitberatung durch ehrenamtliche Seniorcoaches oder freie Berater notwendig.

Weitere Informationen zum Mikrodarlehen (externer Link)

(Quelle: NRW.BANK)

www.nrwbank.de

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen