Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Schleckermäuler stecken hinter dem Datenklau der LBB Kreditkartendaten

Frankfurt/Main, 19.12.2008 17:20 Uhr (redaktion)

Zwei Kurierfahrer klauen Christstollen und legen anstatt dessen Kreditabrechnungen der LBB in das Paket.

Wenn es nicht so traurig wäre: Eine Stuttgarter Firma wollte dem Chefredakteur der Frankfurter Rundschau einen leckeren Stollen liefern. Parallel erhielt der Kurierdienst auch den Auftrag von Atos sechs Pakete mit Kreditkartenabrechnungen an die LBB auszuliefern.

Auf dem Weg in die Verteilerzentrale nach Mainz krampften sich dir Kurierfahrer den Stollen und stopften aus einem der sechs Kartons zur Vertuschung die Unterlagen der LBB in das Paket. Beide sind geständig.

Die Frage bleib: Wieso werden solch sensible Daten per Kurierdienst und ohne Schutz transportiert?

(Quelle: AFP)
(Foto: geralt;PIXELIO)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen