Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Einlagensicherung der Banken soll bis auf 100.000 Euro steigen

Düsseldorf, 22.12.2008 10:18 Uhr (redaktion)

Das Europäische Parlament hat am 18. Dezember 2008 beschlossen, dass ab 2010 die Einlagensicherung der Banken auf 100.000 Euro steigen sollen.

Zudem stimmte es dafür, die Garantie nicht nur auf Einzelsparer, wie ursprünglich geplant, sondern auch auf KMU und lokale Behörden auszuweiten.

Die Einlagensicherung liegt derzeit bei 20.000 Euro. Aus diesem Grund hat die Kommission vorgeschlagen, den Einlagenschutz zunächst auf 50.000 Euro und im nächsten Jahr auf 100.000 Euro anzuheben. Wichtig ist dabei aber vor allem, dass den Sparern ihre Einlage kurzfristig, das heißt in drei Tagen, ausgezahlt werden soll. Auch eine Selbstbeteiligung soll es nicht geben. Eine Entscheidung über diesen nicht unumstrittenen Vorschlag steht noch aus.

(Quelle: EU)
(Foto: PIXELIO)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen