Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Bernd Rürups Einstieg bei der AWD – Regierung sieht keine Konflikte

Berlin, 20.01.2009 10:59 Uhr (redaktion)

Der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung wechselt im April 2009 zum Finanzdienstleister AWD. Die Bundesregierung verneint eine mögliche Verquickung innerhalb der Aufgaben.

Die Bundesregierung schreibt in einer Antwort an die Linksfraktion, das der Wechsel zur AWD …"zu keinem Konflikt bei der Verquickung von privaten und öffentlichen Interessen führen wird".

Professor Bert Rürup wird Sonderberater für private und betriebliche Altersvorsorge sowie für Marktvalidierung von Zukunftsmärkten bei der AWD Holding in Hannover.

Professor Rürup erklärte: „Nach 40 Jahren in Universitäten und Wissenschaft wollte ich noch einmal etwas Neues beginnen. Mir geht es darum, aktuelle theoretische und empirische Erkenntnisse einzubringen, um für die Menschen innovative und nutzbringende Lösungen in der Praxis mitzuentwickeln. AWD gibt mir diese Chance. Gleichzeitig kann ich meine Erfahrung und mein Wissen einbringen, um Kundennutzen noch weiter mit zu optimieren.“

Bert Rürup ist der Namensgeber und Erfinder der Rürup-Rente, neben der Riester-Rente die wichtigste private Altersvorsorge. Er ist einer der namhaftesten Wirtschafts- und Rentenexperten Deutschlands.

(Quelle: Bundesregierung,AWD)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen