Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Bankhaus Sal. Oppenheim emittiert neues Bonus-Zertifikat mit PROTECT-Level

Frankfurt/Main, 02.02.2009 15:21 Uhr (redaktion)

Über Investitionen in Basiswerte wie Aktien und Indizes hinaus können Anleger mit den vier aktuell emittierten PROTECT-Bonus-Währungs-Zertifikaten auf einen im Vergleich zum US-Dollar steigenden oder stagnierenden Euro setzen.

Gleichzeitig sorgt ein PROTECT-Level für ein Mehr an Sicherheit. Zum Zeitpunkt der Emission liegt der PROTECT-Level unterhalb des aktuellen Wechselkurses und schützt so vor leichten Verlusten des Euros gegenüber dem US-Dollar. Der Bonus-Level liegt dagegen bei Emission oberhalb des aktuellen Wechselkurses. Solange sich die Währungsrelation nicht stark zugunsten des US-Dollars verändert und zwischen PROTECT-Level und Bonus-Level bewegt, erhalten Anleger am Laufzeitende eine attraktive Bonuszahlung. An einem weiteren Kursverfall des US-Dollars partizipieren sie, wenn die Parität sich bis zum Laufzeitende über den Bonus-Level hinaus entwickelt. Die vier emittierten PROTECT-Bonus-Währungs-Zertifikate sind in Bezug auf die Rendite-/Risikoposition sowie die Laufzeit unterschiedlich ausgestaltet.

Sie eignen sich also für Anleger, die tendenziell mit einer Erstarkung des Euro rechnen. Dafür sprechen zum Beispiel die Konjunkturerwartungen – einem von mehreren Einflussfaktoren auf die Wechselkurse: So sind die Konjunkturerwartungen für die Eurozone laut dem Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Januar gegenüber dem Vormonat gestiegen; für Deutschland sind sie sogar überraschend optimistisch. Auslöser seien die von der Bundesregierung geschnürten Hilfspakete sowie die Erwartung weiterer Zinssenkungen durch die Europäische Zentralbank. Dagegen sind die Konjunkturprognosen für die USA negativer: Laut dem US-amerikanischen Arbeitsministerium stieg die Arbeitslosenzahl auf den höchsten Stand seit 40 Jahren. Zudem sinken die Auftragseingänge langlebiger Güter stärker als erwartet und auch die Zahl der Verkäufe neuer Häuser ist auf den niedrigsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen gesunken.

Die Sal. Oppenheim PROTECT-Bonus-Währungs-Zertifikate sind an den Börsen Frankfurt (Scoach Premium Trading) und Stuttgart (EUWAX) zugelassen und von Montag bis Freitag jeweils von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr handelbar. Der allein maßgebliche Wertpapierprospekt ist erhältlich unter Tel. (069) 7134-2233, bei Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA, Untermainanlage 1, 60329 Frankfurt am Main oder als Download aus dem Internet.

Redaktionsheinweis: Diese Mitteilung dient der Informationsgebung. Finanzen Markt & Meinungen ruft nicht zum Erwerb der Produkte auf.

www.oppenheim-derivate.de

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen