Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Eurex startet mit Handel von europäischen Immobilien-Futures

Frankfurt/Main, 09.02.2009 11:01 Uhr (redaktion)

Diese Kontrakte basieren auf den innerhalb eines Kalenderjahres erzielten Total Returns des UK Annual All Property Index von IPD® (Investment Property Databank).

Im heutigen Start sieht die Deutsche Börse einen weiteren Schritt in der Strategie von Eurex, das bestehende Produktportfolio fortlaufend um neue Assetklassen auszubauen und börsennotierte Alternativen anzubieten, die die existierenden OTC-Märkte ergänzen.

Seit der Einführung im Juni 2008 ist das Handelsvolumen stetig gewachsen und erreichte mit einem Tagesvolumen von 44.495 Kontrakten am 5. Februar einen neuen Rekord. Das Open Interest ist innerhalb von nur sieben Monaten auf 148.000 Kontrakte gestiegen. Mit den Index-Dividenden-Futures steht erstmalig die reine Dividendenkomponente eines großen Aktienindex als unabhängiges Produkt für Handel und Clearing an einer Börse zur Verfügung.

Der Dow Jones EURO STOXX 50® Index-Dividenden-Futures ergänzt zudem den OTC-Handel, da etwa 84 Prozent seines Gesamtvolumens zwar bilateral gehandelt aber zentral über die OTC Block Trade-Funktionalität von Eurex Clearing – ein wesentlicher Bestandteil der Wholesale-Funktionalitäten von Eurex Clearing – abgewickelt werden.

Redaktionshinweis: Diese Mitteilung dient der Informationsgebung. Finanzen Markt & Meinungen ruft nicht zum Erwerb der Produkte auf.

www.deutsche-boerse.de

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen