Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Geldsegen für die CDU –Evonik und Clou Container spenden kräftig

Berlin, 04.03.2009 09:58 Uhr (redaktion)

Das Parteiengesetz sieht vor, alle Spenden an Parteien über 50.000 Euro anzuzeigen. Aus Hamburg kamen 200.000 Euro von der Clou Container Leasing GmbH.

Für die CDU kam im Januar diesen Jahres der Geldsegen. Die in Hamburg ansässige Clou Container Leasing GmbH überwies eine Parteispende in Höhe von 200.000 Euro. Hinter dem Unternehmen steht der Unternehmer Ian K. Karan aus Hamburg. Bereits 1975 gründete der Ceylonese seine erste Firma für Containervermietung, die Clou-Container GmbH. Mit Gewinn verkaufte er 1993 seine ersten 86 000 Standardcontainer TEU (Twenty-food-Equivalent-Unit) an ein amerikanisches Unternehmen. Karan ist als großzügiger Mäzen für die Stadt Hamburg bekannt.

Die Evonik Industries AG aus Essen überwies 70.000 Euro an die CDU. Aber auch die SPD ging nicht leer aus. Evonik bedachte auch sie mit einer Parteispende in Höhe von 100.000 Euro.

(Quelle: Bundesregierung;Hamburger Abendblatt)
(Foto: ger.hardt;PIXELIO)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen