Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Laut Finanzmarkt-Studie haben Bundesbürger hohen Bedarf an Geldanlagen

Köln, 13.03.2009 09:59 Uhr (FS)

Das Organisationsforschungsinstitut YouGovPsychonomics stellt darüber hinaus fest, das Anleger vor allem den Sparkassen und Volksbanken vertrauen. Aber auch die ING DiBa erhält gute Noten. Lesen sie zudem, welche Anlagetypen analysiert wurden.

Die in der aktuellen Ausgabe der Finanzmarkt-Studie "Absatzpotenzial Geldanlage" befragten Bundesbürger (1.200 ab 18 Jahren) setzen bei der Geldanlage vermehrt auf Sicherheit.

"Die wenigsten Kunden sind gegenwärtig bereit, sich bei der Geldanlage auf riskante "Experimente" einzulassen - was aktuell vor allem zählt, ist Sicherheit", kommentiert Stefan Heinisch, Finanzmarktforschungsexperte bei der YouGovPsychonomics AG. Dies lässt sich dann auch unmittelbar an der Liste der präferieren Produkte ablesen, die von Tagesgeld- und Festgeldkonten (50 bzw. 34 Prozent) sowie von Sparanlagen (31 Prozent) angeführt wird. Zertifikate und Fonds landen hingegen abgeschlagen auf den hinteren Rängen.

Jeder zweite Bundesbürger (53 Prozent) denkt mindestens gelegentlich darüber nach, in neue Geldanlagen zu investieren oder bestehende zu wechseln. Rund 8,8 Millionen Bankkunden denken über einen Abschluss in den nächsten drei Monaten nach.

Vertrauen wird wieder zur Ko-Kriterium. Neben den Sparkassen (43 Prozent) und Volks- und Raiffeisenbanken (26 Prozent) können hier vor allem Direktbanken wie ING DiBa (30 Prozent) und comdirect (22 Prozent) punkten.

Bankkunden-Typen

Die Forscher von psychonomics stellen fünf typische Bankkunden vor: Der Unabhängige (18%), der Zugeknöpfte (14%), der Fordernde (29%), der Treue (28%) und der Eingeschränkte (11%). (In Klammern der jeweilige Anteil von 100% aller Bankkunden).

Merkmale „Der Unabhängige“

Leitmotiv: Renditeoptimierung

Merkmale „Der Zugeknöpfte“

Leitmotiv: lässt sich ungern in die Karten Schauen

Merkmale „Der Fordernde“

Leitmotiv: Top-Betreuung .auf Augenhöhe.

Merkmale „Der Treue“

Leitmotiv: Sicherheit und Unterstützung

Merkmale „Der Eingeschränkte“

Leitmotiv: geringe Handlungsspielräume

(Quelle: psychonomics AG / Kundenmonitor Banken)

YouGovPsychonomics ist ein Marktforschungsinstitut mit Hauptsitz in Köln und Niederlassungen in Berlin, Wien und Klagenfurt. Als Teil der weltweiten YouGov-Gruppe mit derzeit 16 Niederlassungen in zwölf Ländern bietet YouGovPsychonomics hochqualifizierte Markt- und Organisationsforschung.

(Foto: PIXELIO)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen