Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Leiterplatten-Fertigung: Vom Prototyp bis zur Serie einfach online einkaufen

Düsseldorf, 17.07.2013 12:03 Uhr (Gastautor)

Beim deutschen Leiterplattenhersteller MicroCirtec aus Krefeld können Platinen und Multilayer rund um die Uhr bestellt werden. Der gesamte Fertigungsprozess konzentriert sich ausschließlich auf das eigene Werk am Niederrhein.

In Zeiten, wo Branchen und Märkte näher zusammen rücken - Stichwort Globalisierung - sind vor allem mittelständische Unternehmen gefordert.

Gerade bei technischen Produkten ziehen Kunden Angebote aus unterschiedlichen Ländern in ihre Kaufentscheidung mit ein. Doch gerade durch innovative Produkte und Fertigungsprozesse können deutsche Unternehmen punkten.

So hat sich der niederrheinische, familiengeführte Leiterplattenhersteller MicroCircuit früh auf die sich veränderten Marktbedingungen eingestellt. Seit über 20 Jahren werden Platinen komplett in Krefeld gefertigt. Die Leiterplatten oder auch Platinen, finden in vielen technischen Produkten Verwendung. Das bekannteste ist der Computer. Auf Platinen befinden sich beispielsweise die Grafikkarte oder Speicherbausteine.

MicroCirtec: Leiterplatten werden zu mehrlagigen Multilayern verpresst
MicroCirtec: Leiterplatten werden zu mehrlagigen Multilayern verpresst

Eine Besonderheit ist die Multilayer eine Mehrlagenplatine. Durch die hohe Dichte an elektronischen Komponenten, in einem mobilen Telefon sind es bis zu 12 Lagen, fordert der Markt diese komplexeren Platinen.

Früh hat sich das Produktionsunternehmen die Möglichkeiten des Internet zu Nutze gemacht. Mit einem bewährten E-Procurement (Elektronische Beschaffung) Verfahren, kann der Kunde über die Online-Bestellplattform bedarfsgerecht kalkulieren und bestellen. Der Kundenbedarf wird individuell auf die internen Arbeitsabläufe abgestimmt. Schnelle und flexible Lieferungen sind ein großer Vorteil für den Kunden. Selbst Expressfertigungen - bei eventuellen Engpässen beim Kunden - sind möglich.

Nachdem die Leiterplattennutzen paketiert wurden, werden sie mit der neuesten Technik durch CNC-Maschinen weiterbearbeitet...

Kurze Vorlaufzeit
Eine Herausforderung im dynamischen Fertigungsbereich ist die schnelle Markteinführung von neuen Produkten. Time-to-Market ist bei der MicroCircuit Technology GmbH keine Philosophie, sondern seit Jahren ein gelebtes Geschäftsmodell. Mit durchdachter Methodik werden Fertigungsprozesse optimiert, die wiederum dem Kunden zu Gute kommen:


 

Marktfähige Preise bei hoher Produktionsqualität - Made in Germany.


 

Je nach Kundenbedarf, der wachsen und sich verändern kann, passt sich das Procurement-Management an.

Moderne Kommunikation
Vertrauen und Kundennähe sind neben den technischen Qualitäten und Geschäftsprozessoptimierungen wichtige Voraussetzungen für den Markterfolg. MicroCircuit bietet dem Internet gemäß einen eigenen Blog an. Hier gibt es einen Einblick in Neuigkeiten, beispielsweise zum Bau einer neuen Galvanikhalle.



 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen