Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Branchenblick Baugutachter: Folgeschäden kosten Geld und viel Ärger

Düsseldorf, 16.10.2013 17:21 Uhr (FS)

Laut DEKRA-Bericht entstehen jedes Jahr Schäden von weit über einer Milliarden Euro durch Baumängel an Wohngebäuden - nur beim Neubau. Längst beschränken sich die beanstandenden Mängel nicht nur auf den Neubau. Durch Sanierungen und den Erhalt von Bausubstanz, rückt auch die Modernisierung in den Fokus von Baugutachtern.

Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), hat sich einmal näher mit Baumängeln und deren Folgekosten beschäftigt. Demnach werden an Neubauten durchschnittlich 32 Mängel festgestellt. Die Spitze reicht bis zu 86 Mängeln.

HAWK Baumängel

Interessant sind die in Zahlen ausgedrückten Folgekosten von Baumängeln (Neubau): Kosten für die unmittelbare Mangelbeseitigung ca. 10.300 Euro (brutto). Mangelfolgekosten (Gerichtskosten etc.) belaufen sich auf ca. 31.000 Euro (brutto). Schnell ist im schlimmsten Fall dadurch die Bau-Finanzierung gefährdet.

Die Sorgen der Bauherren

Bei Umfragen des Bauherren-Schutzbund e.V., wo der Schuh am meisten drückt, kommt immer wieder das Thema "Baubegleitende Qualitätskontrolle" heraus. Schließlich kommen Mängel an vielen Stellen der Bauphysik vor. Beim Wärmeschutz, Feuchteschutz, bei der Luftdichtheit oder beim Schallschutz. Typische Schadensbilder sind: Stockflecken, Oberflächenfeuchtigkeit, Pilzbefall, Algenbildung, Hausschwamm oder erhöhte Wärmeverluste.

BSB Bauherren Probleme

Baubegleitung und Qualitätskontrolle... bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist. In Bau-Boom-Regionen wie beispielsweise Düsseldorf, haben Baugutachter Konjunktur. Es ist nicht einfach einen geeigneten Partner zu finden. Hilfe bietet der BaugutachterScout mit Fachleuten Vor-Ort. Die kostenlose und unverbindliche Baugutachtersuche lässt sich bequem vom Computer aus über das Internet vornehmen.

BaugutachterScout
BaugutachterScout: Internetseite

Alle Fachleute sind mit Bild auf der Internetseite vertreten. Zudem findet sich eine individuelle Leistungsübersicht und mögliche Spezialisierungen. Auch vorhandene Zertifizierungen sind aufgeführt. Interessant sind die sichtbaren (ohne Namen etc.) Anfragen anderer Bauherren und Hilfesuchenden. Anhand der Inhalte lassen sich die konkreten Bedürfnisse erkennen und das macht aus dem Internetangebot ein Stück Social Media Transparenz.

Tipp: Experten der R+V Versicherung empfehlen zudem bei einer Bauabnahme einen fachkundigen Gutachter hinzuzuziehen. Diese haben die notwendige Fachkompetenz und können kombiniert mit ihrem praktischen Erfahrungsschatz Problembereiche besonders gründlich überprüfen und Fehler schnell erkennen. Denn: Auch handwerklich begabte Bauherren haben in der Regel nicht ausreichend Expertise, um fachliche Mängel umfassend und korrekt bewerten zu können.

(Quellen/Grafiken: Bauherren-Schutzbund, HAWK)
(Artikelbild: Bernd Kasper / pixelio.de)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen