Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

ETF Securities Investmentstratege sieht höhere Nachfrage bei Short-ETCs

London/Düsseldorf, 21.06.2016 12:28 Uhr (Gastautor)

James Butterfill, Head of Research und Investment Strategy von ETF Securities, ortet im Vorfeld des EU-Referendums in Großbritannien eine steigende Nachfrage nach Short-ETCs auf das britische Pfund.

„Die meisten Anleger glauben, dass die größte kurzfristige Auswirkung des Brexit das britische Pfund (GBP) treffen würde – mehr aus Angst vor dem Austritt als dem Brexit selbst. Folgerichtig haben wir einen großen Anstieg in den Short-Positionen unserer Short-GBP ETCs gesehen. Nachdem wir aber glauben, dass der Brexit unwahrscheinlich ist, sehen wir gute Kaufmöglichkeiten für Long-Positionen auf das Pfund“, analysiert Butterfill.

Flucht aus UK-Aktien

Bisher hat der Experte noch nicht beobachtet, dass die Kunden von ETF Securities, einem der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Exchange Traded Products, ihre Portfolios aktiv angepasst haben: „Anleger treffen aber unter Risikogesichtspunkten gewisse Vorkehrungen, dazu zählt der Erwerb von Short-Positionen auf GBP als eine Form der Absicherung. Viele Investoren haben angesichts der fortgesetzten Misere im Rohstoff- und Finanzsektor bereits Aktien aus dem Vereinigten Königreich untergewichtet. Denn der FTSE 100 besteht zu knapp 55 Prozent aus Werten dieser Branchen“, so Butterfill.

Aufregung um Opinion Polls

Vor dem Referendum drehen sich die Diskussionen der Investoren laut dem Spezialisten hauptsächlich um divergierende Umfragedaten: „Online- und Telefonbefragungen, die Quoten der Buchmacher sowie regionale bzw. demografische Einflüsse führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Wenn die Meinungsforscher ein ,ich weiß es nicht’ zur Antwort bekamen, hat sich in der Vergangenheit bewiesen, dass diese Menschen letztlich meistens für den Status Quo abgestimmt haben. Wenn die Umfragen um diesen Faktor erweitert werden, ist der Abstand zwischen Brexit-Gegnern und Befürworten weitaus größer, als es die Opinion Polls nahe legen. Weiters gibt es die Ansicht, dass Wettbüros die öffentliche Meinung genauer widerspiegeln als Opinion Polls, die oft von regionalen und demografischen Einflüssen verzerrt werden. Dieses Phänomen hat sich auch bei den Wahlen des vergangenen Jahres gezeigt.“

ETF Securities Chart Britisches Pfund

Gefürchteter Brexit

„Das größte Kopfzerbrechen bereitet Investoren, dass ihre Fonds nach einem möglichen Brexit nach Kontinentaleuropa ,auswandern’ könnten, sowie das Risiko einer ausgeweiteten Infektion der Finanzmärkte. Studien haben hervorgehoben, dass der Brexit die Hauptsorge unter Anlegern ist – noch vor einem Hard Landing Chinas und einem Zahlungsausfall Griechenlands“, so Butterfill abschließend.

Hintergrund:

ETF Securities (UK) Limited ist ein Anbieter von börsengehandelten Produkten (ETFs, Rohstoff-ETCs und Währungs-ETCs). Das Management von ETF Securities (UK) Limited legte 2003 mit dem Gold Bullion Securities in Australien und London den weltweit ersten ETC auf und entwickelte die erste reine ETC-Plattform, die im September 2006 an der London Stock Exchange notiert wurde. Damit gehört das Unternehmen zu den Pionieren bei der Entwicklung von ETCs.

(Quelle: Yield Public Relations / ETF Securities)

Disclaimer

Diese Kommunikation wurde von ETF Securities (UK) Limited („ETFS UK“) herausgegeben und für die Zwecke von § 21 des Financial Services and Markets Act 2000 genehmigt. ETFS UK ist von der britischen Finanzaufsicht Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassen und steht unter ihrer Aufsicht. Die in dieser Kommunikation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung sollte nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung verwendet werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Maßstab für zukünftige Ergebnisse und Anlagen können im Wert fallen. Dieses Dokument ist keine Werbung, und darf unter keinen Umständen entsprechend ausgelegt werden, und ist kein sonstiger Schritt zur Bewirkung eines öffentlichen Angebots von Anteilen in den USA oder in Provinzen oder Gebieten der USA. Weder dieses Dokument noch Kopien davon dürfen direkt oder indirekt in die USA gebracht oder übermittelt oder dort verbreitet werden. Dieses Dokument kann einen unabhängigen Marktkommentar von ETFS UK enthalten, der auf öffentlich zugänglichen Informationen beruht. ETFS UK übernimmt hinsichtlich der Fehlerfreiheit oder Genauigkeit hierin genannter Informationen keine Garantie; die zu Produkten und Marktentwicklungen geäußerten Meinungen können Änderungen unterliegen. Dritte, welche die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen bereitgestellt haben, erteilen keinerlei Garantien oder Zusicherungen bezüglich solcher Informationen. Weder ETFS UK, noch dessen Tochtergesellschaften oder die respektive leitenden Angestellten, Direktoren, Partner oder Angestellten akzeptieren jegliche Verantwortung für jedweder direkte oder aus der Verwendung dieser Publikation und dessen Inhalt folgenden Verluste. ETFS UK muss gegenüber der FCA im Vereinigten Königreich erklären, dass sie nicht in Bezug auf die Anlage oder Anlagetätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, für Sie tätig ist. Insbesondere wird ETFS UK für Sie keine Anlagedienstleistungen erbringen und/oder Sie nicht im Hinblick auf die Vorzüge einer Transaktion beraten bzw. Ihnen gegenüber diesbezügliche Empfehlungen aussprechen. Kein Vertreter von ETFS UK ist autorisiert, sich in irgendeiner Weise zu verhalten, die einen anderen Eindruck erwecken könnte. ETFS UK haftet daher nicht dafür, Ihnen den Schutz zu bieten, den sie ihren Kunden gewährt, und Sie sollten Ihre eigene unabhängige Rechts-, Anlage-, Steuer- und sonstige Beratung einholen, die Ihnen geeignet erscheint.

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen