Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Baader Bond Markets: Kurskorrektur im Anleihenmarkt

FrankfurtMain/München, 16.09.2016 10:49 Uhr (Klaus Stopp)

Der richtungsweisende Euro-Bund-Future hat seine in der vergangenen Woche eingeleitete Kurskorrektur weiter fortgesetzt. Seit der EZB-Sitzung am Donnerstag kennt das Rentenbarometer demnach nur noch eine Richtung, gen Süden.

So verlor der Euro-Bund-Future innerhalb der Berichtswoche mehrere Prozentpunkte und fiel am späten Dienstagnachmittag auf ein neues Monatstief bei 162,56%. In der Woche zuvor und kurz vor der Ratssitzung der EZB handelte er noch um die Marke von 165,50 Punkten. Fallende Kurse am Bondmarkt gehen mit steigenden Renditen einher. Folglich stieg die zehnjährige Bundrendite bis auf +0,07% an, damit notiert sie erstmals seit knapp zwei Monaten wieder im positiven Bereich. Dies ist gleichzeitig der höchste Stand seit dem Brexit-Votum von Ende Juni.

Baader Markets Anleihen Marktentwicklung
Quelle: Baader Markets

Ob diese Kurskorrektur nachhaltig ist, wird sich zeigen. In den nächsten Tagen stehen wichtige Notenbankentscheidungen an, die das Pendel wieder in die andere Richtung schwingen lassen können. Aber noch ist es nicht soweit und so handelt der Dezember-Kontrakt heute Morgen wenig verändert bei 163,30%.

Aus Sicht der Charttechnik ergibt sich der erste Widerstand um den Bereich von 164,50% (mehrere September-Tiefs). Darüber hinaus bildet das Jahreshoch bei 165,63% (24. Juni) im neuen Dezember-Kontrakt einen starken Widerstand. Der Blick in die andere Richtung offenbart uns die nächste Unterstützung bei 162,56% (Tief 13. September) sowie der psychologisch wichtigen Marke von 160 Punkten.

Unternehmensanleihen von Linde und Bayer im Fokus

Im Blickpunkt der Nachrichten stand die Linde AG, die nach der geplatzten Fusion mit dem US-Konzern Praxair sowohl ihren Finanzchef als auch den Vorstandsvorsitzenden verloren hat. Die Bonds des Industriegase-Herstellers gaben zunächst leicht nach, stabilisierten sich dann aber bald wieder.

Ein bis 6/2021 laufender Bond (A1GRYP) stieg nach einem kurzen Rücksetzer wieder auf 118,22% an und weist damit eine Rendite von 0,00% auf. Sein 12-Monatstief hatte der Bond am 6.11.2015 mit 116,72% erreicht. Ähnlich verlief die Kurskurve der Linde-Corporates im langfristigen Bereich, was ein Titel mit Fälligkeit 4/2028 (A180B3) zeigt. Aktuell notiert die Anleihe um ca. 103,30% und rentiert damit bei ca. 0,70%.

Besondere Aufmerksamkeit erlangte auch die Bayer AG, die gestern den Zuschlag für Monsanto erhalten hat. Nach den Kursabschlägen während des umstrittenen Übernahmekampfes in den vergangenen Tagen zogen die Bayer-Bonds am Rentenmarkt wieder leicht an. Ein bis 1/2021 laufender Titel von Bayer (A1YC3K) notiert mit ca. 107,75% knapp unter seinem Jahreshoch von 108,44% und rentiert somit bei ca. 0,09%. Ungefähr 0,37% Rendite wirft eine Bayer-Anleihe (A1ZSAC) mit Fälligkeit 11/2023 ab, die bei 106,176% notiert.

Unter den Titeln mit einer soliden Bonität und einer Rendite, die im Gegensatz zu Bundesanleihen noch über der Nulllinie liegen, fanden Anleger an Fresenius Gefallen. Selektiv gesucht war ein Corporate Bond des Gesundheitskonzerns (A1HEWZ) mit Laufzeit 7/2020, der bei einem Kurs von ca. 109,775% mit rund 0,31% notiert.

Der Autor dieses Artikels ist Klaus Stopp, Leiter der Skontroführung Renten bei der Baader Bank AG. www.bondboard.de

Disclaimer

Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten.
Als Market Maker ist die Bank für die börsliche und außerbörsliche Preisfindung von über 800.000 Finanzinstrumenten verantwortlich.
Im Investment Banking entwickelt sie Finanzierungslösungen für Unternehmen und bietet institutionellen Anlegern umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten.

Herausgeber:
Baader Bank AG
Weihenstephaner Str. 4
85716 Unterschleißheim
Deutschland
www.baaderbank.de

Redaktion:
Robert Halver,
Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG
Marc Schlömer, Kapitalmarktanalyse, Baader Bank AG

Über mögliche Interessenkonflikte und rechtliche Hinweise informieren Sie sich bitte im Disclaimer auf http://www.bondboard.de/Newsletter/Disclaimer.

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen