Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Kommunikationstechnik: Rohde und Schwarz steigt bei Aachener LANCOM ein

Aachen/Düsseldorf, 02.11.2016 10:53 Uhr (Regionalredaktion)

Der Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für den B2B Bereich LANCOM hatte unter anderem die S-UBG AG als Partner mit Beteiligungskapital im Boot.

Neben der S-UBG AG Aachen steigt auch ein Family Office aus dem Gesellschafterkreis der LANCOM aus. Beide Investoren hatten LANCOM seit der Gründung im Jahr 2002 begleitet. Als weitere Gesellschafter bleiben LANCOM Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen, Mitgeschäftsführer Stefan Herrlich und Gründungsgesellschafter Carl-Thomas Epping.

LANCOM Systems wurde 2002 gegründet und verzeichnet seither ein überdurchschnittliches jährliches Wachstum von 14 Prozent (CAGR). In 2015 wurde LANCOM mit dem renommierten Deloitte „Sustained Excellence Award“ ausgezeichnet. Der Preis wird an Unternehmen vergeben, die sich durch langfristiges Wachstum, Innovationskraft und nachhaltigen Unternehmergeist hervorheben. LANCOM beschäftigt rund 270 Mitarbeiter, den Großteil in der Unternehmenszentrale in Würselen bei Aachen.

Rohde & Schwarz wird fortan als strategischer Partner das weitere Wachstum der LANCOM Systems GmbH langfristig begleiten. Gemeinsames Ziel der Gesellschafter ist es, LANCOM Systems zum führenden europäischen Anbieter von LAN-, WAN- und WLAN-Infrastrukturen zu entwickeln.

Sparkassen-Beteiligunsfonds S-UBG als regionaler Beteiligungspartner

Die S-UBG ist Gründungsgesellschafter der LANCOM Systems GmbH, die 2002 aus der Insolvenz der ELSA AG hervorgegangenen ist. Um die Entwicklung des erfolgreichen Unternehmens weiter voranzutreiben, hatte die S-UBG ihr Engagement in 2011 weiter aufgestockt. „LANCOM Systems zählt heute zu den führenden deutschen Herstellern innovativer Netzwerklösungen für Geschäftskunden“, resümiert Harald Heidemann, Vorstand der S-UBG Gruppe. „Im Laufe unserer 14-jährigen Partnerschaft ist es uns gelungen, gemeinsam eine Erfolgsgeschichte zu schreiben. Die Zeit für den Exit war nach 14 Jahren reif. Rohde & Schwarz ist aus unserer Sicht der ideale Partner für die nächsten Wachstumsschritte der LANCOM.“

Durch eine kontinuierliche und nachhaltige Expansion konnte LANCOM Systems einen erfolgreichen Kurs einschlagen. „Ohne das Beteiligungskapital und die kompetente strategische Beratung der S-UBG sowie der anderen Investoren wäre unsere Entwicklung nicht in der Form möglich gewesen“, so Ralf Koenzen, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der LANCOM Systems GmbH. „Gemeinsam haben wir 2002 die Chancen erkannt und sie in der richtigen Stunde genutzt.“

(Quelle: VOCATO public relations / LANCOM)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen