Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Amazon investiert mehrere Millionen Euro in Dortmunder Logistikzentrum

Dortmund, 07.11.2016 11:36 Uhr (Regionalredaktion)

Der US-amerikanische Online-Händler Amazon baut sein bestehendes Netzwerk in NRW aus und errichtet auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte in Dortmund ein neues Logistikzentrum für 27 Millionen Euro.

Das Gebäude wird auf einer Fläche von 45.000 Quadratmetern über neueste Fördertechnikanlagen verfügen. Mit dem Neubau reagiert Amazon auf die wachsende Kundennachfrage in Deutschland und unterstützt mit den zusätzlichen Lagerkapazitäten die unabhängigen Händler, die über Amazon Marketplace ihre Produkte verkaufen. „Der neue Standort unterstützt Amazon, Kunden in Deutschland und in Europa schnell und zuverlässig zu beliefern. Wir sind überzeugt, dass die Kunden von dieser Investition profitieren, genauso wie die ganze Region“, betont Roy Perticucci, Chef des Europäischen Logistiknetzwerks von Amazon.

Roy Perticucci Amazon Vice President Operations Europa
Roy Perticucci Amazon Vice President Operations Europa

Mit der Inbetriebnahme des Dortmunder Logistikzentrums, die für Ende 2017 geplant ist, schafft der US-Konzern mindestens 1.000 neue Arbeitsplätze.

Bislang verfügt der US-Händler über neun Logistikzenten in Deutschland, davon bereits zwei an den nordrhein-westfälischen Standorten Werne und Rheinberg. Dass sich Amazon bei der aktuellen Investition erneut für eine Fläche in NRW entschieden hat, bestätigt das Land in seiner Rolle als einer der führenden Logistik-Hubs. „Der Neubau von Amazon verstetigt Dortmunds Rolle als bedeutender Logistikstandort in Deutschland und Europa“, sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau.


(Quelle: NRW.INVEST)
(Foto: Amazon Europe Core S.a.r.l.)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen