Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Finanzierung im Mittelstand: Die Vorteile durch Factoring

Düsseldorf, 15.03.2017 12:15 Uhr (redaktion)

Factoring ist eine super Sache für mittelständische Unternehmen. Es hat viele Vorteile für seine Nutzer und sollte nach Möglichkeit in Anspruch genommen werden.

Beim Factoring handelt es sich um einen Verkauf von Unternehmensforderungen an ein sogenanntes Factoringunternehmen. Dieses wird gemacht, damit Zahlungseingänge auch bei einer späteren Fälligkeit direkt realisiert werden können und ein mögliches Ausfallrisiko abgewälzt werden kann. Das Wort Factoring stammt vom lateinischen Wort facura ab, welches „Rechnung“ bedeutet. Nutzen auch Sie die Vorteile von Factoring für Ihr Unternehmen.

Im Folgenden sollen die Vorteile von Factoring näher aufgezeigt und beschrieben werden. Hierfür soll zunächst ein Beispiel das Factoring näher erläutern:

Ein mittelständisches Unternehmen liefert am 1. Juni Waren im Wert von 150.000 Euro an einen Kunden. Am 1. Juni wird ebenfalls die Rechnung ausgestellt und räumt dem Kunden ein Zahlungsziel von 2 Wochen ein. Damit das Unternehmen schneller an sein Geld kommt, verkauft es die Forderungen am 1.Juni an ein Factoringunternehmen. Der Forderungsverkauf erfolgt für gewöhnlich fortlaufend und so wird für einen stetigen Transfer von Forderungen in liquide Mittel gesorgt.

Der sofortige Erhalt liquider Mittel ist der wohl wichtigste und bekannteste Vorteil. Bis zu 80 Prozent des Brutto-Rechnungsbetrages befinden sich nämlich bereits zwei bis drei Tage nach der Rechnungsausstellung auf Ihrem Konto. Umgehend nach Eingang der Kundenzahlung erhalten Sie den noch offenen Restbetrag.

Factoring Übersicht nach Branchen
Übersicht Factoring nach Branchen

Dank des Forderungsausfallschutzes beim Factoring wird garantiert, dass Sie auch bei einem eventuellen Forderungsausfall Ihr Geld bekommen. Ihr Investitionsbedarf wird durch das Factoring ohne weitere Sicherheiten abgedeckt und durch die umsatzkongruente Wachstumsfinanzierung erhalten Sie zusätzlichen Investitionsspielraum. Durch die höhere Eigenkapitalquote erhöhen Sie Ihre Chancen bei Ihren Kreditoren günstige Kreditkonditionen zu bekommen, was bedeutet, dass Sie Ihre Finanzierungsbedingungen deutlich verbessern. Dank dieser positiven Effekte können Sie schneller und besser auf Marktentwicklungen reagieren und sich somit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Ihre Kunden profitieren ebenfalls von der Einschaltung eines Factors Ihrerseits, da Sie ihnen längere Zahlungsziele gewähren können. Das verschafft Ihnen ein positives Image und Sie setzen sich von Ihren Konkurrenten ab. Durch die Nutzung von Factoring können Sie optimal Dauerschulden abbauen und sparen folglich Geld bei der Gewerbesteuerzahlung.

(Grafik: Deutscher Factoring-Verband e.V.)

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen