Finanzen Markt & Meinungen Startseite

 

Baader Bank Anleihenmarkt: Neuemissionen von Burger King und Banco Santander

Frankfurt am Main, 27.04.2017 12:42 Uhr (Klaus Stopp)

Eine allgemeine Verunsicherung ist auch bei der Emissionstätigkeit von Unternehmensanleihen zu spüren. Deutlich weniger Unternehmen wagten in diesen Wochen den Schritt, sich am Kapitalmarkt zu refinanzieren.

Dafür verantwortlich dürften nicht nur die Ungewissheit über den Wahlausgang in Frankreich, sondern auch die Wahlen in der Türkei und die Verhandlungen über den Brexit gewesen sein. Somit gab es in den letzten beiden Berichtswochen nur drei nennenswerte Neuemissionen: Nomad Foods BondCo, Burger King France SAS sowie Banco Santander S.A.

Das in der Lebensmittel Branche tätige Unternehmen Nomad Foods BondCo PLC sammelte erfolgreich 400 Mio. € am Kapitalmarkt ein. Zinsen werden für den Bond (A19GUA) bis zur Fälligkeit am 15.05.2024 halbjährlich in Höhe von 3,25% an die Investoren ausgezahlt. Begeben wurde der Bond zu 100%, was einem Emissionsspread von +344 bps über der vergleichbaren Bundesanleihe gleichkam.

Die französische Fast Food Kette Burger King France SAS begab eine Anleihe (A19GEE) mit einem Volumen von 315 Mio. €. Das Unternehmen stattete den Bond mit einem Zins von 6% aus, welcher bis zur Fälligkeit am 01.05.2024 halbjährlich gezahlt wird. Emittiert wurde zu pari (+623 bps über Bund). Darüber hinaus wurde auch noch ein Floater (A19GEG) mit einem Volumen von 250 Mio. € und einer Fälligkeit am 01.05.2023 begeben. Die Verzinsung orientiert sich bei dieser Anleihe am 3M Euribor (+525 bps). Sowohl Nomad Foods als auch Burger King haben sich in die Anleihebedingungen eine Make Whole Option zu Gunsten des Emittenten aufnehmen lassen und eine Mindeststückelung von 100.000 € gewählt.

Baader Bank Neuemissionen Unternehmensanleihen

Als Dritter im Bunde refinanzierte die spanische Bank Banco Santander S.A. 750 Mio. € am Kapitalmarkt. Die Fix-to-Float-Anleihe (A19GNE) hat zunächst bis zum ersten Kündigungstermin am 25.04.2022 einen festen Kupon von 6,75%, der vierteljährlich gezahlt wird. Im Anschluss ist die Anleihe jährlich zu pari kündbar und der Zinssatz ändert sich fortan auf den dann aktuellen fünfjährigen Swap +680,3 bps. Begeben wurde das Papier zu 100%. Die Mindeststückelung für diesen CoCo Bond beträgt 200.000 € und dürfte daher eher für institutionelle Anleger interessant sein.

Neue Staatsanleihen

Ungeachtet der Neubewertung durch die Ratingagentur Fitch hat sich Italien in dieser Handelswoche am Kapitalmarkt in kleinem Stil mit frischem Geld (2 Mrd. €) versorgt. Insgesamt wurden zusammen mit Belgien, Finnland, Deutschland und Spanien lediglich ca. 19 Mrd. € eingesammelt. Am Montag wurde neben Italien auch Belgien mit der Aufstockung zweier Altemissionen (A180Z5 / 2023 ; A19B7A / 2027) aktiv. Deutschland erhöhte am Folgetag die 2-jährigen Bundesschatzanweisungen (110467) um 4 Mrd. € auf insgesamt 13 Mrd. €. Die Zuteilung der technisch unterzeichneten Papiere erfolgte bei einer Durchschnittsrendite von -0,69% und 778 Mio. € wurden in die Marktpflege umgebucht. Zur Wochenmitte legte Spanien einen neuen Linker (ES00000128S2) mit Fälligkeit 30.11.2027 im Volumen von 5 Mrd. € auf und am heutigen Donnerstag beschließt Finnland mit der Erhöhung des Emissionsvolumens zweier Bonds (A19DB7 / 2022 ; A19DB5 / 2047) die Woche.

Baader Bank Neuemissionen Staatsanleihen

In den USA hingegen ist von Zurückhaltung am Primärmarkt nichts zu spüren. Insgesamt wurden Geldmarkttitel für nominal 152 Mrd. USD und T-Notes mit Laufzeiten von zwei, fünf und sieben Jahren für 103 Mrd. USD aufgelegt.

Der Autor dieses Artikels ist Klaus Stopp, Leiter der Skontroführung Renten bei der Baader Bank AG.
www.bondboard.de

Disclaimer

Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten.
Als Market Maker ist die Bank für die börsliche und außerbörsliche Preisfindung von über 800.000 Finanzinstrumenten verantwortlich.
Im Investment Banking entwickelt sie Finanzierungslösungen für Unternehmen und bietet institutionellen Anlegern umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten.

Herausgeber:
Baader Bank AG
Weihenstephaner Str. 4
85716 Unterschleißheim
Deutschland
www.baaderbank.de

Redaktion:
Robert Halver,
Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG
Marc Schlömer, Kapitalmarktanalyse, Baader Bank AG

Über mögliche Interessenkonflikte und rechtliche Hinweise informieren Sie sich bitte im Disclaimer auf http://www.bondboard.de/Newsletter/Disclaimer.

 

» Zur Startseite von Finanzen Markt & Meinungen