Die Deutsche Telekom rüstet sich für die zukünftige Digitalisierung und emittiert drei neue Anleihen am Finanzmarkt. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
17.03.2016 11:21 Uhr
ANLEIHENMARKT UND ZINSPOLITIK

Baader Market Anleihen | Das Rentenbarometer und die Deutsche Telekom Anleihen

FrankfurtMain/München, 17.03.2016 11:21 Uhr (Klaus Stopp)

Der Breit­band­ausbau des beste­henden Tele­fon-und Inter­n­et­netzes wird derzeit von vielen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­nehmen forciert, so auch beim Bran­chen­primus der Deut­schen Telekom. Der Bonner Konzern emit­tiert drei neue Anleihen.

Informationen zum Autor:
Klaus Stopp
Klaus Stopp ist Leiter der Skontroführung Renten bei der Baader Bank AG.

Um diese zukünftigen Herausforderungen meistern zu können, hat das Unternehmen 4,5 Mrd. €, verteilt auf 3 Neuemissionen am Kapitalmarkt aufgenommen. Die erste Anleihe ist ein 4-jähriger Floater (A18Y8L) im Volumen von 1,25 Mrd. €, der zu pari begeben wurde. Der Emittent zahlt bis zum Laufzeitende am 03.04.2020 einen vierteljährlichen Kupon in Höhe des 3-Monats-Euribor +35 bps. Der zweite Bond wurde mit 1,75 Mrd. € als 7-jährige Anleihe (A18Y8N) mit Fälligkeit am 03.04.2023 und einem jährlichen Kupon von 0,625% aufgelegt. Der Emissionspreis von 99,093% entsprach einem Spread von +45 bps über Mid Swap. Das Paket rundet ein 12-jähriger Bond (A18Y8M) mit einem Volumen von 1,5 Mrd. € ab. Die Anleger erhalten bis zur Fälligkeit am 03.04.2028 jährlich 1,5% an Zinsen. Das Papier wurde mit +75 bps über Mid Swap gepreist und folglich belief sich der Ausgabepreis auf 99,162%. Die Deutsche Telekom hat bei allen hier beschriebenen Anleihen die Mindestanlagesumme von 1.000 € gewählt, was sie für den Privatanleger interessant machen dürfte.

Auch der italienische Sportwagenhersteller Ferrari fuhr mit vielen PS am Primärmarkt vor und konnte durch die Begebung einer 500 Mio. € schweren Anleihe (A18Y3J) sein Debüt am Markt feiern. Das Unternehmen zahlt dem Anleger einen jährlichen Kupon in Höhe von 1,5% bis zum Ende der Laufzeit am 16.03.2023. Die Anleihe wurde mit 98,977% auf den Markt gebracht, dies entspricht +140 bps über Mid Swap. Der Bond besitzt ein vorzeitiges Kündigungsrecht zu Gunsten des Emittenten (Make-Whole-Option). Die Mindeststückelung beträgt 100.000 € und ist daher insbesondere für institutionelle Anleger geeignet.

Wohin geht die Reise am Anleihenmarkt?

Seit der EZB-Sitzung am vergangenen Donnerstag sind die Börsianer sich immer noch nicht sicher, wie zukünftig die Kursentwicklung des Rentenbarometers sein wird. Wurde zuerst nach der Bekanntgabe der Beschlüsse himmelhoch jauchzend das bisherige Kontrakthoch bei 164,00% in Augenschein genommen, so setzte sich kurze Zeit später die Angst durch, dass die Dimension der Entscheidung negative Rückschlüsse zulasse. Wenn mit einer solchen Brachialgewalt vorgegangen wird, kann es natürlich sein, dass der Druck seitens der Notenbanker noch größer war als alle Marktteilnehmer dachten. Darüber hinaus überlegte man allerdings auch, ob die EZB überhaupt noch Handlungsspielraum hat. Die Kurskorrektur auf 160,81% war somit nur eine logische Schlussfolgerung und man entfernte sich deutlich von dem zuvor erreichten Level bei 163,40%.

Charttechnisch betrachtet ist eine Seitwärtsbewegung eingeläutet worden und ein erster Widerstand verläuft aktuell bei 162,11% (Tief Ende Februar / Anfang März). Ein nachhaltiges Überwinden dieser Hürde bringt das am 10. März erreichte Niveau bei 163,40% ins Spiel. Eine erste Unterstützung verläuft bei 160,81% (Tief vom 10. März) und ein Durchbrechen dieser Linie würde den Weg frei machen bis in den Bereich von 159,00% (mehrere Hochs und Tiefs Ende Januar). Aktuell notiert der Euro-Bund-Future nach der gestrigen Fed-Entscheidung bei 162,20% im Niemandsland und wird sich in den kommenden Tagen für eine Richtung entscheiden müssen.

Bund platziert 10 Jahre bei 0,30%

In den USA wurden in der Woche der Fed-Beratung neben den üblichen Geldmarktpapieren mit Fälligkeiten in 4 Wochen, 3 bzw. 6 Monaten 60 Mrd. USD, 37 Mrd. USD und 30 Mrd. USD auch noch 11 Mrd. USD mittels einer Aufstockung der aktuellen 10-jährigen inflationsindexierten T-Notes aufgenommen.

Solche Emissionsvolumen werden auch in absehbarer Zeit in Euroland nicht zur Disposition stehen. Die in der europäischen Gemeinschaftswährung zusammengefassten Staaten haben lediglich ca. 17 Mrd. € am Kapitalmarkt aufgenommen. Hierbei stockte die Finanzagentur der Bundesrepublik Deutschland die aktuelle 10-jährige Benchmark-Anleihe (110239) um weitere 4 Mrd. € auf insgesamt 14 Mrd. € auf. Die Zuteilung erfolgte bei einer leichten Überzeichnung mit einer Durchschnittsrendite von 0,30%. Heute werden Frankreich und Spanien mit diversen Emissionen den interessierten Anlegern Material zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich im Falle Frankreichs um die neu aufgelegte inflationsindexierte Anleihe (A18Y73 / 2021) und die Altemissionen (A1AS9F / 2020 ; A1HAW9 / 2022). Spanien wird mit drei Altemissionen (A18W6G / 2019 ; A18W1C / 2026 ; 607762 / 2032) sein Glück versuchen.

Der Autor dieses Artikels ist Klaus Stopp, Leiter der Skontroführung Renten bei der Baader Bank AG. www.bondboard.de

(Fotos: Deutsche Telekom / Baader Bank Börse München)

Disclaimer

Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten. Als Market Maker ist die Bank für die börsliche und außerbörsliche Preisfindung von über 800.000 Finanzinstrumenten verantwortlich. Im Investment Banking entwickelt sie Finanzierungslösungen für Unternehmen und bietet institutionellen Anlegern umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten.

Herausgeber: Baader Bank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleißheim Deutschland www.baaderbank.de

Redaktion: Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG Marc Schlömer, Kapitalmarktanalyse, Baader Bank AG

Über mögliche Interessenkonflikte und rechtliche Hinweise informieren Sie sich bitte im Disclaimer auf http://www.bondboard.de/Newsletter/Disclaimer.

 

  • Finanzen
  • Anleihen
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnellnavigation-Wichtige Infos im Blick
LIVE Rohstoffnotierungen

Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
Ausgewählte LIVE Aktienwerte
Die führenden Aktien werden Ihnen von

Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.

Experten Special zu Finanzmarktthemen
Prashant Khemka von Goldman Sachs.

Pras­hant Khemka, Manager des GS Growth& Emer­­ging Markets Broad Equity Port­­fo­­lios bei Goldman Sachs Asset Mana­­ge­­ment stellt in seiner Akti­en­­serie Schwellenländer vor.

Zur Aktienmarktserie...

LIVE Börsenindizes

Die weltweiten Indizes werden Ihnen von

Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.

Börse - Themen Specials

Börsenwissen: Was ist Volatilität?

Google Vortrag zum Thema Finanzgeschäfte

Vortrag von Salvatore Pennino, Industry Leader Finance Google Germany. Das Thema "Next Generation Banking." Ein interessanter Einblick, welche Ideen Google hat und spannende Informationen über Hintergründe zu Suchbegriffen.

Finanzexperten-Forum auf FMM-Magazin.de
Finanzwissen - Produkte & Handelssysteme
Börse für Privatanleger
Das Xetra-Orderbuch bietet Privatanlegern Transparenz beim An- und Verkauf von Aktien

Erklärung und Handel...
Finanz-x-press
Abonnieren Sie den Finanzen Markt & Meinungen Newsletter:
 

 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2016 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,439 Sek.