Das Geschäft der Banken mit Unternehmenskrediten ist laut KfW Research spürbar eingebrochen. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
11.01.2016 11:38 Uhr
KREDITE AN UNTERNEHMEN

Banken und Wirtschaft | Kreditneugeschäft mit Unternehmen bricht ein

FrankfurtamMain, 11.01.2016 11:38 Uhr (Finanzredaktion)

Laut der KfW Banken­gruppe Rese­arch dämpft unter anderem die geringe Inves­ti­ti­onstä­tig­keit den Kredit­be­darf in deut­schen Unter­nehmen. Das von KfW Rese­arch geschätzte Kredit­neu­ge­schäft der Banken und Spar­kassen in Deutsch­land mit Unter­nehmen und Selbst­stän­digen ist im dritten Quartal 2015 erst­mals seit andert­halb Jahren geschrumpft.

Der Rückgang beläuft sich auf 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal (gleitende Zuwachsrate über zwei Quartale), wie der aktuelle KfW-Kreditmarktausblick berichtet. Trotz niedriger Kreditkosten und vorteilhafter sonstiger Kreditbedingungen (z.B. Besicherung, Kredithöhe, Fristigkeiten) ist der Unternehmenskreditmarkt damit nach dem Schub ab Sommer 2014 wieder aus dem Tritt geraten.

"Leider müssen wir konstatieren: Der deutsche Kreditmarkt ist derzeit auf dem Weg zu alter Schwäche“, sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW. Auch aufgrund nachteiliger Basiseffekte sei mit einer Rückkehr zu positiven Wachstumsraten frühestens Mitte des kommenden Jahres zu rechnen. Das Tempo der Abwärtsbewegung sollte jedoch nicht mehr zunehmen. Im Schlussquartal 2015 dürfte das Kreditneugeschäft im Vergleich zum Vorjahresniveau um etwa 1,5 Prozent zurückgehen.

Wohnungsbaukredite boomen - Unternehmenskredite verlieren

Das Kreditneugeschäft mit Firmen steht damit in deutlichem Kontrast zum kräftig wachsenden Markt für Wohnungsbaukredite. Der Rückgang der Unternehmensinvestitionen (real, saisonbereinigt) in den letzten zwei Quartalen dürfte zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Die wesentlichen Ursachen sind allerdings struktureller Art: Bereits seit 2009 halten beispielsweise die Investitionsausgaben der deutschen Unternehmen nicht mehr mit dem Wachstum der finanziellen Eigenmittel – bestehend aus einbehaltenen Gewinnen und Abschreibungen – Schritt. So haben die nicht-finanziellen Kapitalgesellschaften in den 12 Monaten ab September 2014 insgesamt 90 Mrd. Euro neues Finanzvermögen gebildet.

„Die strukturelle Schwäche der Kreditnachfrage der deutschen Unternehmen erweist sich als schwer zu überwinden“, kommentiert KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner. „Vorteilhafte Kreditkonditionen allein reichen nicht, um die Unternehmen dauerhaft zu verstärkter Kreditaufnahme zu bewegen. Angesichts der ausgezeichneten Finanzlage des deutschen Unternehmenssektors ist ein stabiler Aufwärtstrend beim Kreditneugeschäft nur dann zu erwarten, wenn die Investitionstätigkeit nachhaltig und in der Breite an Kraft gewinnt.“

Inwieweit aber auch das Angebot alternativer Finanzierungsmöglichkeiten und die zunehmende Konkurrenz durch FinTech Unternehmen eine Rolle spielt lässt die KfW offen. Siehe einen entsprechenden Artikel zum Thema hier auf FMM Magazin.

(Quelle: KfW Bankengruppe)

 

  • Wirtschaft
  • Banken
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnellnavigation-Wichtige Infos im Blick
LIVE Rohstoffnotierungen

Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.
Marktkommentare von der Frankfurter Börse
Ausgewählte LIVE Aktienwerte
Die führenden Aktien werden Ihnen von

Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.

Experten Special zu Finanzmarktthemen
Prashant Khemka von Goldman Sachs.

Pras­hant Khemka, Manager des GS Growth& Emer­­ging Markets Broad Equity Port­­fo­­lios bei Goldman Sachs Asset Mana­­ge­­ment stellt in seiner Akti­en­­serie Schwellenländer vor.

Zur Aktienmarktserie...

LIVE Börsenindizes

Die weltweiten Indizes werden Ihnen von

Investing.com Deutsch zur Verfügung gestellt.

Börse - Themen Specials

Börsenwissen: Was ist Volatilität?

Google Vortrag zum Thema Finanzgeschäfte

Vortrag von Salvatore Pennino, Industry Leader Finance Google Germany. Das Thema "Next Generation Banking." Ein interessanter Einblick, welche Ideen Google hat und spannende Informationen über Hintergründe zu Suchbegriffen.

Finanzexperten-Forum auf FMM-Magazin.de
Finanzwissen - Produkte & Handelssysteme
Börse für Privatanleger
Das Xetra-Orderbuch bietet Privatanlegern Transparenz beim An- und Verkauf von Aktien

Erklärung und Handel...
Finanz-x-press
Abonnieren Sie den Finanzen Markt & Meinungen Newsletter:
 

 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2016 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,467 Sek.