Finanzen Markt & Meinungen Startseite


LIVESTREAM: Edward Snowden spricht bei StartPage über Trump und Datenschutz

Dokument: Düsseldorf, 09.11.2016 16:32 Uhr (Wirtschaftsredaktion)

Wie der Betreiber der niederländischen Suchmaschine StartPage.com mitteilt, wird Edward Snowden morgen am 10. November seine Meinung zu Donald Trump und den US Datenschutz in einem Livestream erörtern.

Wie gestaltet sich die Zukunft der Privatsphäre unter dem neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump? Edward Snowden wird am Donnerstag den 10. November 2016 Fragen wie dieser in einem StartPage.com-Livestream zum Ergebnis der US-Wahl beantworten.

Der kostenlose Livestream ist unter der Interndetadresse https://www.startpage.com/snowden ab ca. 22:30 MEZ erreichbar. Der Feed wird vom Pathé Tuschinski in Amsterdam ausgestrahlt, wo Snowden per Satellitenübertragung aus Moskau zugeschaltet wird.

Edward Snowden
Edward Snowden

Edward Snowden wurde weltberühmt, nachdem er amtliche Dokumente über die weltweiten Spionageaktivitäten der National Security Agency (NSA) an Journalisten übermittelte. Snowdens Enthüllungen der verdeckten staatlichen Überwachung brachte die Bedeutung der Privatsphäre in den Vordergrund, ihn selbst jedoch in große Gefahr. Er musste 2013 aus den USA fliehen, um einer Verhaftung zu entgehen und lebt derzeit in Russland im Asyl.

“Niemand könnte die um die jüngsten weltweiten Entwicklungen wie die US-Wahl besser kommentieren als Edward Snowden, wenn es um deren Einfluss auf die Privatsphäre der Verbraucher geht”, so StartPage-CEO Robert Beens. “Das wird ein historisches Ereignis und wir fühlen uns geehrt, dass er unsere Einladung angenommen hat”.

Die Freedom of the Press Foundation und Edward Snowdens Anwalt Ben Wizner vom ALCU Speech, Privacy and Technology Project haben maßgeblich dazu beigetragen, dass dieses historische Ereignis möglich wird, so Beens. Er dankte auch Amnesty International und pardonsnowden.org für die Petition, die US-Präsident Barack Obama um darum bittet, Snowden vor seinem Ausscheiden aus dem Amt im Jänner 2017 zu begnadigen.


(Quelle: Die niederländische Suchmaschine StartPage.com bietet nach eigenen Angaben Usern Datenschutz und Privatsphäre. Es werden keine IP-Adressen gespeichert, keine personenbezogenen Daten erhoben oder an Dritte weitergegeben und keine Tracking-Cookies gesetzt.)

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2018 FSMedienberatung