Finanzen Markt & Meinungen Startseite


Europäische Investitionsbank finanziert Batteriehersteller Northvolt

Dokument: Brüssel, 13.02.2018 12:27 Uhr (EU Redaktionsteam)

Der in Schweden von Ex-Tesla Managern gegründete Batteriehersteller Northvolt hat von der der Europäischen Investitionsbank (EIB) eine Finanzierung in Höhe von 52,5 Millionen Euro zugesagt bekommen.

Wie das Medienunternehmen EURACTIV schreibt, hat die EIB dem schwedischen Batteriehersteller Northvolt eine Finanzierung in Höhe von 52,5 Millionen Euro zugesagt, wie ein Bankdirektor am Montag (12. Februar) wohl mitgeteilt hat.

Northvolt Gründer und CEOs

Die Pilotanlage der schwedischen Firma Northvolt, deren CEO Peter Carlsson früher für Tesla arbeitete, soll auch als europäische Antwort von Importeuren aus Asien sein.

Unter anderem die hohen Produktionskosten von Batterien bedeuten, dass Elektroautos immer noch ein Nischenprodukt sind. Jedoch müssen durch regulatorische Maßnahmen zur Emissionsreduzierung Anreize geschaffen werden, damit Elektroautos in der Anschaffung erschwinglicher werden. Das zieht erhebliche Investitionen mit sich.

Der Vizepräsident der EIB, Andrew McDowell sagte, die Bank werde mit der EU-Kommission in Brüssel hinsichtlich einer Entwicklung der europäischen Batteriekapazität zusammenarbeiten.

Hier geht es zur Meldung auf EURACTIV.

(Quelle: euractiv.com)

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2018 FSMedienberatung