Finanzen Markt & Meinungen Startseite


Unternehmsgründungen | Die Schweiz als begehrtes Unternehmerland

Dokument: Düsseldorf/Zürich, 21.01.2020 15:25 Uhr (EU Redaktionsteam)

Es gibt viele Gründe, warum sich gerade in der Schweiz so viele Unternehmen wie nirgendwo ansiedeln. Natürlich muss die absolute Zahl der Unternehmensgründungen in der Schweiz immer im Verhältnis zur Größe des Landes gestellt werden.

Dennoch ist das Land auf Basis der Einwohnerzahl eines der beliebtesten Länder für Unternehmensgründungen. Vor allem sind es die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die sich in dem Land als Sicherheitspolster anbieten.

In vielerlei Hinsicht wird man in dem mitteleuropäischen Land als Unternehmer sehr glücklich werden. Ist man erst einmal erfolgreich wirtschaftlich als Unternehmer in der Schweiz tätig, wird man die Firmengründung in der Schweiz nicht bereuen.

InterGest Unternehmensgründungen in der Schweiz

Vor allem lassen es die sehr liberalen rechtlichen Rahmenbedingungen in der Schweiz zu, dass man als erfolgreicher Unternehmer einen kleinen Teil an Steuern bezahlt. Im Prinzip kann sich jeder Mensch in der Schweiz mit einem Unternehmen niederlassen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Wer ein finanzielles Interesse an einer Gründung eines Unternehmens in der Schweiz hat, findet auch kostengünstige Beratung, um in Standortfragen richtig beraten zu werden. Die Vorteile sprechen eine klare Sprache.

Vorteile einer Unternehmensgründung in der Schweiz

Insbesondere stellt sich die Schweiz als interessanter Standort für Neugründungen dar. Es sind besonders die jungen Unternehmen, die es in der Schweiz leicht haben sollten. Man will ihnen möglichst wenig Steine bei der Firmengründung in den Weg legen. Dazu bieten sich für Start-ups enorme Standortvorteile an. Nicht nur auf mikro-ökonomischer Basis ist die Schweiz ein idealer Standort. Ebenso bietet sich aufgrund der starken Wirtschaftsleistung und der Währungsverhältnisse perfekte Standortbedingungen an.

Die Schweiz als Standort von internationalen Unternehmen

Dies ist auch der Grund, warum so viele große internationale Konzerne ihren Stammsitz in der Schweiz haben. Konzerne genießen gute Steuervorteile, die es ihnen erlauben, ihre weltweit umspannenden Netzwerke steuerlich gewinnmaximierend zu veranlagen. Außerdem erleichtert die wenig hierarchisch organisierte Organisation des Staatsapparates einen leichten Zugang zu allen administrativen Stationen des öffentlichen Lebens.

Der Rechtsstaat ist gut ausgebaut und auch für ausländische Unternehmen sichtbar und damit leicht zugänglich. Wer auf der Suche nach gut ausgebildeten Arbeitskräften ist, wird auf dem liberal organisierten Arbeitsmarkt genügend Potenzial finden. Nicht zuletzt profitieren auch viele Unternehmer von einem sehr liberalen Steuersystem. Damit schafft man Standortvorteile.

 
(Quelle: InterGest; Schweiz)

Disclaimer

Veröffentlichungen und Mitteilungen über Finanzprodukte und Kapitalmarktanalysen dienen der Informationsgebung, entweder durch Dritte oder durch eigene Beschreibungen. Die hier aufgeführten Äußerungen, Analysen und Produktbewertungen sind ausschließlich Meinungen und Ansichten des Herausgebers bzw. Produktgebers. FMM-Magazin.de führt keine Finanzberatung durch, ruft nicht zum Erwerb oder zum Verkauf von Anlageprodukten oder Wertpapieren auf und führt keine Rechtsberatung durch. Interessierte Anleger sollten sich grundsätzlich Emissions-/Produktprospekte genau anschauen. Die Aufsichtsbehörde für das Versicherungs- und Finanzwesen ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Bonn.

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2020 FSMedienberatung