Finanzen Markt & Meinungen Startseite


Bayerische IHKn unterstützen Mittelstand beim Einstieg in Saudi-Arabien

Dokument: Berlin, 13.09.2013 14:06 Uhr (Wirtschaftsredaktion)

Die IHK Würzburg-Schweinfurt und die IHK Nürnberg organisieren gemeinsam mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Saudi-Arabien (AHK) und dem Außenwirtschaftszentrum Bayern eine branchenübergreifende Firmenkontaktreise nach Riad/Saudi-Arabien.

Gemeinsam mit dem Außenwirtschaftszentrum Bayern und der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Saudi-Arabien, Mitglied im weltweiten Netzwerk der Deutschen Auslandshandelskammern, laden die IHKs interessierte Anbieter dazu ein, den attraktiven Markt vor Ort zu erkunden.

Die Reise in das saudische Wirtschaftszentrum Riad bietet den Teilnehmern vom 10. bis zum 13. November praxisnahe Informationen und Kontakte zu individuell ausgewählten Partnern. Neben einem Briefing und einer Kooperationsbörse stehen auch Projektbesuche und Gespräche mit Vertretern saudi-arabischer Institutionen auf dem Programm.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Bayern, die der KMU-Definition der EU-Kommission entsprechen, profitieren von einer Förderung durch das Wirtschaftsministerium des Freistaats und zahlen für das Programm (bei mindestens 15 Teilnehmern) 1.200 Euro. Flug, Übernachtungen, Visa et cetera sind individuell zu tragen.

Tipp: GSBM German-Saudi Business Magazine April 2013

Mehr Infos auf der Website der IHK Würzburg-Schweinfurt.

(Quelle: DIHK Berlin)

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2018 FSMedienberatung