Finanzen Markt & Meinungen Startseite


Deutsche Börse mit neuem Service – das offene Xetra-Orderbuch

Dokument: Frankfurt/Main, 20.01.2009 11:44 Uhr (redaktion)

Ab sofort steht auch Privatanlegern ein schneller Einblick in das vollelektronische Handelssystem zur Verfügung. Das Anlegerportal der Deutschen Börse macht damit die Orderbuchlage aller an der Deutschen Börse gehandelten Aktien transparent.

Das offene Orderbuch hilft, Anlageentscheidungen zu treffen. Xetra ist das vollelektronische Handelssystem der Deutschen Börse, an das über 250 Banken und Wertpapierhandelshäuser aus 19 Ländern angeschlossen sind. Zurzeit werden mehr als 350.000 Kauf- und Verkaufsaufträge von lizenzierten Händlern weltweit in einem zentralen Computer gegenübergestellt.

Privatanleger, Anlageberater und Portfoliomanager können die zehn besten Kauf- und Verkaufskurse (Bid/Ask) mit einer Verzögerung von 15 Minuten kostenlos und ohne Registrierung einsehen. Sie haben damit einfachen Zugang zu Informationen, die bislang zumeist professionellen Händlern vorbehalten waren.

Handelszeiten
Der Handel auf Xetra findet von Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.30 Uhr (CET) statt. Er startet am Morgen mit einer Auktion, während der jeder Teilnehmer in der Aufrufphase seine Order einstellen, ändern oder löschen kann. Am Ende der Auktion werden die ausführbaren Orders nach dem Meistausführungsprinzip ausgeführt: Es wird der Preis als Ausführungspreis bestimmt, zu dem der größte Umsatz erzielt und die meisten Orders erfüllt werden können. Im Anschluss folgt der fortlaufende Handel. Hier werden Orders nach Preis- /Zeitpriorität ausgeführt. Dies bedeutet, dass Orders mit dem höchsten Kaufbzw. niedrigsten Verkaufslimit als erstes zur Ausführung kommen. Bei gleichen Limits erfolgt die Ausführung nach Zeitpriorität (First in /First out). Nach einer Mittagsauktion und fortlaufendem Handel endet der Handelstag mit der Schlussauktion. Es können alle Ordergrößen auf Xetra gehandelt werden.

Xetra BEST: Verbesserte Ausführungspreise und garantierte Vollausführung
Über die in Xetra integrierte Funktionalität Xetra BEST® können Handelsteilnehmer ihre Wertpapieraufträge gegen einen so genannten Best Executor bilateral ausführen. Xetra BEST bietet den Teilnehmern alle Vorteile des Handels auf Xetra: höchste Ausführungsgeschwindigkeit, niedrige implizite und explizite Transaktionskosten. Xetra BEST garantiert darüber hinaus Best Execution: die vollständige und sofortige Ausführung mit einem automatisch besseren Preis gegenüber dem Xetra-Orderbuch. Zudem fällt bei der Orderausführung mit Xetra BEST kein fixes Clearingentgelt für die Handelsteilnehmer an. Als bilateraler Handel auf dem regulierten Markt ist Xetra BEST Teil des Börsenhandels an der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse und somit konform mit der EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive – MiFID).

www.xetra.de

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2018 FSMedienberatung