Finanzen Markt & Meinungen Startseite


Fondsmanager Jupiter AM | Aktienmarktturbulenz signalisiert Wachstumsängste

Dokument: London, 27.08.2015 13:04 Uhr (Gastautor)

Wir waren bereits seit einiger Zeit pessimistisch gegenüber den globalen Wachstumsaussichten gewesen, bevor es am Montag zu einem starken Ausverkauf an den globalen Aktienmärkten kam. Ein Marktkommentar von Ariel Bezalel, Fondsmanager des Jupiter Dynamic Bond SICAV Fonds.

Der plötzliche Einbruch bei einer Reihe von Frühindikatoren in der vergangenen Woche, gepaart mit einem weiteren globalen Rückgang der Rohstoffpreise, scheint von den Märkten als Indiz für eine Abschwächung der globalen Wirtschaftsaktivität - angeführt von China - betrachtet worden zu sein. Die im Vorfeld einer möglichen Zinserhöhung durch die US-Federal Reserve im September bereits von Nervosität geprägte Marktstimmung verschlechterte sich angesichts der Yuan-Abwertung durch China vor zwei Wochen zusätzlich.

Dies führte zu einem weiteren erheblichen Wertverlust bei Währungen und Anlagen aus Schwellenländern, von denen sich viele bereits auf Rekordtiefwerten gegenüber dem Dollar befanden. Seit dem scharfen Abschwung der chinesischen Aktienmärkte am Montag ist die Volatilität sprunghaft gestiegen. Renditen „sicherer“ Anlagen wie langfristiger US-Treasuries und deutscher Bundesanleihen gaben nach, da Anleger riskanteren Vermögenswerten scharenweise den Rücken kehrten.

Über einige Monate hinweg haben wir eine über dem Konsens-Durchschnitt liegende Duration von 5 Jahren im Portfolio beibehalten. Denn wir sind der Auffassung, dass hohe Verschuldung, schwache Rohstoffpreise und andere deflationäre Kräfte in der Weltwirtschaft für eine Deckelung von Wirtschaftswachstum und Inflation sorgen werden. Infolgedessen hat der Fonds bislang von der Investorenflucht in sicheren Anlagen in dieser Woche profitiert. Zudem ist die Barbell-Strategie - die wir Ende 2014 übernommen haben und die unsere Position in längerfristigen australischen Staatsanleihen durch eine selektive Allokation in hochverzinsliche Anlagen ausgleicht - darauf ausgelegt, dass der Fonds der Volatilität auf den globalen Märkten standhalten kann. In jüngerer Zeit haben wir langfristige US-Treasuries sowie einige 2-jährige US-Treasuries gekauft, da wir eine Zinserhöhung durch die Federal Reserve derzeit für unwahrscheinlich halten.

Diese ausgewogene Position hat sich in diesem Jahr bislang als natürliche Absicherung erwiesen, wodurch wir in Zeiten einer von Risikobereitschaft geprägten Stimmung profitieren, während in Zeiten angespannter Märkte das Risiko von Kapitalverlusten gemindert wird. Bei Unternehmensanleihen sorgt unsere pessimistische Haltung in Bezug auf Rohstoffe dafür, dass wir derzeit europäische High-Yield-Anleihen gegenüber US-amerikanischen bevorzugen, da diese ein starkes Energie-Exposure aufweisen. Diese Position hat sich in den letzten Monaten ausgezahlt, da die Schieferölproduzenten durch den globalen Ölpreiseinbruch zunehmend unter Druck gerieten.

Wir halten eine nachhaltige Erholung des Ölpreises auf kurze Sicht für unwahrscheinlich. Angesichts des bestehenden Angebotsüberschusses und der weiterhin großen Fragezeichen bezüglich der globalen Nachfragestärke könnte der Ölpreis künftig noch deutlicher sinken. In dem Bemühen, die Kontrolle über den Markt zu behalten, weigert sich die OPEC, die Produktion zu senken. Zudem werden die US-Schieferölproduzenten unseres Erachtens die Produktion vermutlich wieder hochfahren, sobald der Ölpreis ansteigt. Dies beschränkt das Potenzial deutlicher Preissteigerungen auf kurze Sicht. Unseres Erachtens sorgen Geschwindigkeit und Innovationsumfang bei Fracking-Technologien weiterhin für positive Überraschung.

Und die Kosten für Schieferöl-Projekte in den USA sinken rasch, während die Produzenten versuchen, die korrekten Kalkulationen für niedrigere Ölpreise durchzuführen. Zwar könnte ein politischer Schock im Nahen Osten zu einem Anstieg der Ölpreise führen, jedoch ist auch noch mit zusätzlichem Angebot durch den Iran zu rechnen. Somit können mittel- bis langfristig die Ölpreise und daher auch die globalen Inflationsindikatoren noch stärker unter Druck geraten.

Informationen zu Jupiter AM

Der börsennotierte Investmentmanager mit boutique-ähnlichem Anlagestil und Sitz in London wurde 1985 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter (davon rund 35 Fondsmanager). Jupiter gehört heute zu den renommiertesten Vermögensverwaltern Großbritanniens. Für Investoren außerhalb Großbritanniens verwaltet Jupiter „The Jupiter Global Fund“ – eine in Luxemburg registrierte SICAV (gemäß UCITS) – mit 16 Teilfonds, welche in zahlreichen europäischen Ländern zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind. Das insgesamt von Jupiter verwaltete Vermögen beläuft sich per 30. Juni 2015 auf 48,6 Milliarden Euro.

Disclaimer

Die in diesem Kommentar enthaltenen Informationen sind nur für Medienvertreter vorgesehen und sollten von privaten Investoren oder anderen Personen nicht als Grundlage für finanziellen Entscheidungen angesehen werden. Die in diesem Kommentar enthaltenen Daten und ausgedrückten Meinungen dienen ausschlieβlich zu Informationszwecken und stellen weder eine Aufforderung zu einem Investment noch eine Anlageempfehlung dar.

Der Wert von Anlagen und die Erträge hieraus können sowohl fallen als auch steigen (dies kann auf Markt- und Wechselkursänderungen zurückzuführen sein) und Anleger erhalten unter Umständen nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück. Ausgabeaufschläge haben größere proportionale Auswirkungen auf die Erträge, wenn das Investment nach kurzer Zeit liquidiert wird. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf die zukünftige Wertentwicklung. Die Angaben zur Wertentwicklung lassen die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Unternehmensbeispiele dienen einzig der Veranschaulichung und sind nicht als Anlageempfehlung zu verstehen. Die ausgedrückten Ansichten sind die der Autoren zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Unterlage und spiegeln nicht unbedingt die von Jupiter wider. Sie können sich in Zukunft ändern, insbesondere in Zeiten von sich schnell ändernden Märkten. Während alle Anstrengungen unternommen werden, um die Genauigkeit der dargestellten Informationen sicherzustellen, kann diesbezüglich keine Haftung übernommen werden. Es handelt sich nicht um eine Aufforderung zur Zeichnung von Anteilen des Jupiter Global Fund (die Gesellschaft) oder anderen von Jupiter Asset Management Ltd. verwalteten Fonds. Die Gesellschaft ist ein Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapiere (OGAW), eine nach Luxemburger Recht in der Form einer Investmentgesellschaft mit variablem Kapital ("société d'investissement à capital variable", SICAV) gegründete Aktiengesellschaft ("société anonyme").

Diese Inhalte richten sich an Personen in Jurisdiktionen, in denen die Anteile der Gesellschaft zum Vertrieb autorisiert sind oder ggf. keine Autorisierung erforderlich ist.

Der Teilfonds unterliegt möglicherweise weiteren Anlagerisiken; Informationen dazu finden Sie im aktuellen Verkaufsprospekt. Jupiter Dynamic Bond: Der Fonds kann einen wesentlichen Teil seines Anlagevermögens in Hochzinsanleihen und Anleihen ohne Rating investieren. Diese Papiere bieten zwar möglicherweise höhere laufende Erträge, sie bergen aber zugleich ein höheres Ausfallrisiko, besonders in volatilen Märkten. Die Höhe der vierteljährlichen Ertragsausschüttungen kann schwanken. Der Fonds kann mehr als 35% des Fondsvermögens in Wertpapiere anlegen, die von einem EWR-Land begeben oder garantiert werden. Die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) sowie der aktuelle Verkaufsprospekt sind bei Jupiter erhältlich.

Potenzielle Anteilskäufer sollten sich über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen, Devisenkontrollbestimmungen und geltenden Steuern in den Ländern ihrer Staatsbürgerschaft, ihres Wohnsitzes oder ihrer Ansässigkeit informieren. Zeichnungen von Anteilen dürfen nur auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts und den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) in Verbindung mit dem neuesten verfügbaren geprüften Jahres- bzw. Halbjahresbericht erfolgen. Diese Unterlagen sind auf www.jupiteram.com erhältlich. Bitte lesen Sie vor einer Zeichnung den Prospekt. Auf Anforderung sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) sowie, soweit erforderlich, der Verkaufsprospekt, zusammen mit weiteren Marketingunterlagen (die gemäß den regionalen Vorgaben zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind) auf Deutsch in gedruckter Form kostenlos wie folgt erhältlich:

Depotbank und Verwaltungsstelle der Gesellschaft: J.P. Morgan Bank Luxembourg S.A., 6 Route de Trèves, Senningerberg, L-2633, Luxemburg; sowie bei ausgewählten Vertriebspartnern; Deutschland: Jupiter Asset Management Limited, Niederlassung München, Apartment 6, Weissenburger Platz 3, 81667 München, Deutschland; Jupiter Asset Management Limited, Niederlassung Frankfurt, Roßmarkt 10, 60311 Frankfurt, Deutschland; Luxemburg: Eingetragener Sitz der Gesellschaft, 6 Route de Trèves, Senningerberg, L-2633, Luxemburg, Luxemburg; Schweiz: Kopien der Satzung, der aktuelle Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) sowie der letzte Jahres- bzw. Halbjahresbericht sind kostenlos erhältlich beim Vertreter und der Zahlstelle. Der Vertreter und die Zahlstelle in der Schweiz ist BNP Paribas Securities Services, Paris, Succursale de Zurich, Selnaustrasse 16, 8002 Zürich, Schweiz; Österreich: Jupiter Asset Management Limited, Niederlassung Österreich, Le Palais Business Residence, Herrengasse 1-3, 1010 Wien, Österreich; Großbritannien: Jupiter Asset Management Limited (der Investment Manager), eingetragener Sitz: 1 Grosvenor Place, London SW1X 7JJ Großbritannien.

Herausgegeben von The Jupiter Global Fund und/oder Jupiter Asset Management Limited, autorisiert und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority in Großbritannien. Kein Teil dieser Inhalte darf ohne vorherige Genehmigung der Gesellschaft oder Jupiter Asset Management Limited reproduziert warden.

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2021 FSMedienberatung