Finanzen Markt & Meinungen Startseite


Nachhaltige Geldanlage | Green Bonds eröffnen neue Finanzierungsmöglichkeiten

Dokument: FrankfurtMain/München, 16.02.2018 14:59 Uhr (Klaus Stopp)

Grüne Anleihen - oder besser der Green-Bond-Markt erlebt einen Aufschwung. Beobachtern zur Folge sind die "Grünen" der neue Trend am Anleihenmarkt.

Informationen zum Autor:
Klaus Stopp
Klaus Stopp ist Head of Market Making Bonds der Baader Bank.

Nachhaltig orientierte Anlagen unter dem Stichwort Green Bonds, die zur Finanzierung von Klima- und Umweltschutzprojekten dienen, gelten vielen Beobachtern als neuer Trend am Anleihenmarkt. Der Markt sei deutlich reifer geworden, argumentiert die Ratingagentur Moody’s und verweist auf eine starke Nachfrage durch die Investoren.

Neuer Trend am Anleihenmarkt - Green Bonds

Wie zu beobachten ist, reichert eine wachsende Zahl an institutionellen Anlegern ihre Portfolios mit nachhaltigen Kapitalanlageformen an, zu denen die Green Bonds gehören. Dies dient den Investoren einerseits zur Risikostreuung und andererseits eröffnen Green Bonds den emittierenden Unternehmen den Zugang zu neuen Anlegerschichten, die explizit Wert auf eine nachhaltige Kapitalanlage legen – von einem guten Gewissen mal ganz abgesehen.

Moody’s sagt kräftiges Wachstum voraus

Vor diesem Hintergrund ist davon auszugehen, dass der Markt für nachhaltige Anlagen weiter stark wachsen und die Nachfrage nach derartigen Produkten deutlich zunehmen wird. So rechnet die Ratingagentur Moody’s für Green Bonds im laufenden Jahr mit einem weltweiten Emissionsvolumen von 250 Mrd. US-Dollar, was ein Plus von mehr als 60% bedeuten würde. Dafür spricht auch die wachsende Zahl an Ländern, aus denen die Green Bonds kommen. Nachdem 2016 Green Bonds in 27 Ländern emittiert wurden, waren es 2017 schon 39 Länder. Für die nahe Zukunft geht Moody’s davon aus, dass sich immer mehr Staaten, aber auch die Regulierer verstärkt mit Green Bonds auseinandersetzen. Denn natürlich ist es hier so wie im Bioladen. Man muss dem Verkäufer trauen, dass die Eier tatsächlich aus Bodenhaltung kommen.

TIPP für Privatanleger: Grüne Anleihen für gutes Klima - wie funk­tioniert das? (externer Link zu test.de)

Agentur Sustainalytics Green Bonds Analyse

Wie im Bioladen gibt es dafür auch bei Green Bonds Prüfer wie etwa die Agentur Sustainalytics, welche die Green Bond Principles der International Capital Market Association überwacht. Frei nach dem Motto: „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“

(Quelle: Klaus Stopp, Leiter der Skontroführung Renten bei der Baader Bank AG).

Disclaimer

Die Baader Bank AG ist eine der führenden Investmentbanken für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Marktführer im Handel von Finanzinstrumenten. Als Market Maker ist die Bank für die börsliche und außerbörsliche Preisfindung von über 800.000 Finanzinstrumenten verantwortlich. Im Investment Banking entwickelt sie Finanzierungslösungen für Unternehmen und bietet institutionellen Anlegern umfassende Dienstleistungen beim Vertrieb und dem Handel von Aktien, Anleihen und Derivaten.

Herausgeber: Baader Bank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleißheim Deutschland www.baaderbank.de

Redaktion: Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank AG Marc Schlömer, Kapitalmarktanalyse, Baader Bank AG

Über mögliche Interessenkonflikte und rechtliche Hinweise informieren Sie sich bitte im Disclaimer auf http://www.bondboard.de/Newsletter/Disclaimer.

 
Finanzen Markt & Meinungen Portalsystem © 2018 FSMedienberatung