Dr. Markus Pieper: Europäische Investitionsbank muss Mittelstand in Südeuropa stützen. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
06.05.2013 12:26 Uhr
KREDITE FÜR DEN MITTELSTAND

Europaabgeordneter Markus Pieper: Mittelstandskredite in Südeuropa zu teuer

Brüssel, 06.05.2013 12:26 Uhr (Gastautor)

Auch die neuer­liche Zins­sen­kung der EZB hilft nach Meinung des CDU-Euro­pa­ab­ge­ord­neten, Dr. Markus Pieper, dem Mittel­stand in Südeu­ropa wenig. Dort seien KMU-Kredite fast doppelt so teuer wie in Deutsch­land.

Der Europaabgeordnete kritisiert die hohen Kosten für Unternehmensinvestitionen in Südeuropa. Die nationalen Reformerfolge würden nicht durch sinkende Kreditkosten belohnt. Die Europäische Investitionsbank (EIB) soll mit einem Bürgschafsprogramm für Mittelstandskredite helfen.

ESM-Auflagen, staatliche Reformen, EZB-Zins- und Geldpolitik sowie die voranschreitende Bankenunion würden zwar den wirtschaftspolitischen Rahmen der Krisenstaaten stabilisieren und damit auf mittlere Sicht auch Zinsdifferenzen innerhalb der Eurozone abschwächen. Angesichts der dramatisch hohen Arbeitslosigkeit habe man jedoch nicht die Zeit "die ordnungspolitische korrekte Schrittfolge" einzuhalten, so Pieper. Ansässige Betriebe und Ansiedlungsinteressenten machten zunehmend die Erfahrung, dass sich die Höhe der Kreditzinsen in der Eurozone vor allem am Standort eines Kreditnehmers festmacht und nicht an seiner Kreditwürdigkeit oder am Innovationsgehalt des Vorhabens. Unternehmenskredite mit mittlerer Laufzeit waren für kleinere Betriebe Ende 2012 in Spanien (5,5 - 6 Prozent) fast doppelt so teuer wie in Deutschland (3,2 – 3,5 Prozent), kritisiert Pieper.

In einem Brief an EU-Regionalkommissar Johannes Hahn schlägt Pieper ein Unterstützungsprogramm der Europäischen Investitionsbank vor. Da EZB-Zinssenkungen die südeuropäischen Regionen nicht erreichen, müssen wir über den Weg der EIB den Geschäftsbanken die nötige Sicherheit geben, so der stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für regionale Entwicklung in dem Brief. Ein Bürgschaftsprogramm könne helfen, die Kreditkosten für Mittelstandskredite deutlich zu senken und investitionswilligen Unternehmen auch in den Krisenregionen zu Krediten mit akzeptablen Bedingungen zu verhelfen. Über ein EIB-Bürgschaftsprogramm hinaus sollte die Kommission stärker das Know How der Sparkassen und Volksbanken nutzen. So könnte neben "Patenschaften" zwischen Bankinstituten auch das Prinzip der verbundsinternen Haftungsverbünde stärker bekannt gemacht werden. Dies solle die Kommission anstoßen und koordinieren, heißt es in dem Brief.

(Quelle: Dr. Markus Pieper MdEP)

 

  • Politik
  • Banken
  • Europa
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Wirtschaft Deutschland @Social Media
News über Insolvenzen vom InsolvenzPortal
Mediastream Research

Konjunkturumfrageergebnisse Q1/2019 bei 27.000 Unternehmen.
NEWS Map - Länder & Firmen in unseren Artikeln ...
Business-Experten aus der Praxis
IHK- Wirtschaftszentren und Brancheninfos
Firmendaten aus der Creditreform-Datenbank
Creditreform FirmenWissen - das Unternehmerportal

FirmenWissen bietet Informationen, Bilanzen und Bonitätsauskünfte über mehr als 4 Millionen Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und weiteren Ländern.

Aktuelle Artikel aus der Rubrik Mittelstand
Veranstaltungshinweise
Management - Consulting - Weiterbildung
EU-Dienstleistung für den Mittelstand
"Europa für Sie, die Chance für Ihr Unternehmen" -ein Internetportal um Geschäftsmöglichkeiten in einem anderen EU-Mitgliedstaat zu suchen.

» Hier erfahren sie mehr...

FuE - Informationstechnologien - Softwarelösungen



Besondere Empfehlungen für Führungskräfte
Cookies-Nutzung-Einwilligung
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2022 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,347 Sek.