Neben dem Ausschuss für Internationalen Handel (INTA) und dem Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) engagiert sich Daniel Caspary zusätzlich im Sonderausschuss für Finanz-, Wirtschafts- und Sozialkrise (CRIS) und im Petitionsausschuss (PET Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
20.07.2010 15:18 Uhr
DANIEL CASPARY

Portrait: Daniel Caspary ist Mitglied des Vorstands der Europäischen Volkspartei

Brüssel, 20.07.2010 15:18 Uhr (redaktion)

Neben dem Ausschuss für Inter­na­tio­nalen Handel (INTA) und dem Ausschuss für Indus­trie, Forschung und Energie (ITRE) enga­giert sich Daniel Caspary zusätz­lich im Sonderaus­schuss für Finanz-, Wirt­schafts-und Sozi­al­krise (CRIS) und im Peti­ti­ons­aus­schuss (PETI).

Außerdem ist Caspary als deutscher Europaabgeordneter noch Mitglied im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages. Seine Hauptanliegen sind vor allem die Unterstützung der klein- und mittelständigen Unternehmen und der Abbau von Handelshemmnissen weltweit.

Ausschuss für Internationalen Handel (INTA)
Die EU ist heute mit 20% an den weltweiten In- und Exporten beteiligt und damit die größte Handelsmacht der Welt. Dieser gewachsene Einfluß bedeutet Herausforderung und Chance zugleich. Im Ausschuss für Internationalen Handel (INTA) möchte ich mithelfen, die Globalisierung zum Wohle der Menschen in Europa und in den Ländern unserer Handelspartner verantwortlich mitzugestalten.

Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE)
Im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) ist es mir wichtig, die künftige wirtschaftliche Entwicklung unseres Kontinents im Interesse der heutigen und morgigen Arbeitnehmer voran zu treiben: Sichere Energieversorgung, Forschung und Innovationen sind Basis unseres Wohlstands. Damit das auch in Zukunft gilt, engagiere ich mich für einen ausgewogenen und ökonomischen Mix bei der Energiegewinnung und einer Energiepolitik im Sinne des Endverbrauchers.

Veröffentlichungen:
EU-Kommission soll Städte und Gemeinden nicht bevormunden

Industrie braucht Rechtssicherheit bei Auslandsinvestitionen

EU und USA müssen Wirtschaftspartnerschaft ausbauen

[mehr...]

Soziale Medien

Twitter

Facebook

Xing

Mediathek
Youtube

 

  • Europa
  • Politik
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,244 Sek.