Reinhard Bütikofer ist Sprecher der Europagruppe GRÜNE sowie Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Schatzmeister der GRÜNEN/EFA-Fraktion. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
08.09.2010 14:12 Uhr
REINHARD BÜTIKOFER

Portrait: Reinhard Bütikofer ist Sprecher der Europagruppe GRÜNE

Brüssel, 08.09.2010 14:12 Uhr (EU Redaktionsteam)

Rein­hard Büti­kofer ist Spre­cher der Euro­pa­gruppe GRÜNE sowie Stell­ver­tre­tender Frak­ti­ons­vor­sit­zender und Schatz­meister der GRÜNEN/EFA-Frak­tion.

Er ist Mitglied des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie (ITRE), stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten (AFET), Mitglied des Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung (SEDE) und dort grüner Koordinator. Er ist Mitglied der USA- und stellvertretendes Mitglied der China-Delegation des Europäischen Parlaments.

Reinhard Bütikofer ist Mitglied des NABU-Club, Mitglied des Board des Aspen Institut Berlin, Mitglied des Advisory Board des AJC Ramer Center Berlin, Mitglied des Europa/Transatlantik-Beirats der Böll-Stiftung und Mitglied des Deutsch-Chinesischen Dialog Forums und Mitglied der Europäischen Grünen Stiftung.

Bütikofer wurde 1953 in Mannheim geboren und wuchs zunächst in Ludwigshafen, später in Speyer auf. 1969/70 verbrachte er ein Jahr in Kenosha, Wisconsin, USA. Nach dem Abitur am Staatlichen Altsprachlichen Gymnasium Speyer studierte er ab 1971 in Heidelberg Philosophie, Geschichte, Alte Geschichte und zeitweise Sinologie. Einen Studienabschluß machte er nicht.

1997 wurde Bütikofer Landesvorsitzender der baden-württembergischen Grünen. Anderthalb Jahre später, Ende 1998, wurde er zum Politischen Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen gewählt. 2000 wurde er in dieser Funktion wiedergewählt. Er war von 1998 bis 2008 Mitglied des Parteirates. Als Politischer Bundesgeschäftsführer und Vorsitzender der Grundsatzprogrammkommission trug er maßgeblich zur Neufassung des Grünen Grundsatzprogramms bei.

Von Ende 2002 bis Ende 2008 war Reinhard Bütikofer Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

Veröffentlichungen:
Innovation nicht ausbremsen

Der New Grüne Deal-Klimaschutz, neue Arbeit und sozialer Ausgleich

Europa 2020 - eine kritische Bewertung der neuen EU-Strategie

Mediathek:
Was bringt eigentlich die NATO, wenn die Verbündeten eh nicht machen, was sie sollen?

Reinhard Bütikofer zur Rede von US-Vizepräsident Joe Biden im Europäischen Parlament

Hier twittert Bütikofer

bütis woche

Europas Grüne

 

  • Europa
  • Grüne
  • Bütikofer
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,181 Sek.