Am Wirtschaftsstandort München treffen sich die Präsidenten der deutschen Wirtschaftsverbände auf der Handwerksmesse. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
09.03.2018 15:18 Uhr
DESTINATION MÜNCHEN

Münchener Spitzengespräch: Wirtschaftsverbände treffen Angela Merkel

Berlin/München, 09.03.2018 15:18 Uhr (Gastautor)

Die Präsi­denten der Spit­zen­ver­bände der deut­schen Wirt­schaft (BDI, DIHK, BDA, ZDH) treffen sich zum tradi­tio­nellen Gespräch mit Bundes­kanz­lerin Angela Merkel auf der Hand­werks­messe in München.

Ihre Erwartungen an die neue Bundesregierung haben die Verbände in einem gemeinsamen Papier zusammengefasst.

Wirtschaftsverbände Münchener Spitzengespräch

In ihrer Erklärung fordern der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) nachhaltiges politisches Handeln ein, "das auf die Balance von Gegenwart und Zukunft ausgerichtet ist".

Die deutsche Wirtschaft sei sich bewusst, dass gerade in Umbruchzeiten breite politische Kompromisse gefunden werden müssten, heißt es in dem Papier. Dennoch sei es "irritierend, wenn mit dem Koalitionsvertrag mehr Erschwernisse und mehr Belastung auf Unternehmen und Betriebe zukommen statt Flexibilität und Erleichterung".

Dies gelte einmal mehr in Zeiten, in denen die globale Konkurrenz wachse, die Verunsicherung bei Bürgern, Betrieben und Unternehmen steige und der demografische Wandel immer spürbarere Ausmaße annehme. Die Leitlinie der Politik müsse deshalb lauten: "Deutschland zusammenhalten. Modernisieren. Sicherheit geben."

Download der Erklärung von BDI, BDA, DIHK und ZDH.

(Quelle: DIHK Berlin)

 

  • Wirtschaft
  • Politik
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Stichwortsuche in unseren >9.000 Fachbeiträgen
Besondere Empfehlungen für Führungskräfte
Hilfe vom Profi - Insolvenz und Entschuldung
Durch diverse TV-Sendungen ist das Thema Entschuldung aus dem Tabu-Tal herausgekommen. Rechtsanwalt Jörg Franzke aus Berlin ist anerkannter Spezialist zum Thema Entschuldung und Insolvenzberatung. Seine Tipps und Rechtssicherheit geben Privatpersonen und Unternehmern neue Hoffnungen und Transparenz.

»Mehr Infos "Damit sie Recht behalten"
Ressource Wissen: Interessante ThinkTanks
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2019 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,226 Sek.