Noch hat sich das Thema im allgemeinen Schulalltag nicht durchgesetzt. Sinnvoll wäre jedoch die Vermittlung von Grundwissen in den gebräuchlichen Finanzinstrumenten. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
26.02.2007 19:02 Uhr
INITIATIVEN: FINANZGRUNDLAGEN

Unterrichtsfach Finanzen - bald ein Regelfall?

Köln, 26.02.2007 19:02 Uhr (FS)

Noch hat sich das Thema im allge­meinen Schulalltag nicht durch­ge­setzt. Sinn­voll wäre jedoch die Vermitt­lung von Grund­wissen in den gebräuch­li­chen Finan­z­in­stru­menten.

Egal welchen beruflichen Werdegang zukünftige Absolventen beschreiten; die Themen „Vermögensaufbau, Kapitalmarkt und Geld & Wirtschaft“ werden Handwerkzeug zur Sicherung des Lebensstandards und der Gesellschaft werden.
Auch die Bevölkerungsgruppen, die mit beiden Beinen im Berufsleben stehen, wünschen sich mehr finanzielles Grundwissen.

Aufklärung tut Not:
Lt. einer Studie der AXA Investment Managers und TNS Infratest zufolge glauben beispielsweise 40 Prozent der Befragten, dass Rentenfonds für die Absicherung der gesetzlichen Rente sorgen. 60 Prozent meinen, dass Geldmarktfonds in unterschiedliche Währungen investieren, um Gewinn zu erzielen.

? Rentenfonds:
Rentenfonds legen das Kapital der Anleger überwiegend in festverzinsliche und variabel verzinsliche Wertpapiere des Rentenmarktes an, deren Rechte dem Anleger als Anteilsscheine, die Fondsanteile, verbrieft werden. Rentenfonds werden von Fondsgesellschaften aufgelegt, die auch Kapitalanlagegesellschaften genannt werden. Das Fondsvermögen, das rechtlich als Sondervermögen gilt, wird je nach Ausrichtung des Fonds, in Anleihen, Pfandbriefe, Wandelschuldverschreibungen, Optionsanleihen und Null-Kupon-Anleihen investiert. Rentenfonds gehören daher zu den Investmentfonds, die auch offene Fonds genannt werden.
Mehr Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Rentenmarkt


 

Das Medienangebot „Hoch im Kurs“ des Universum Verlag Wiesbaden, in Zusammenarbeit mit dem BVI (Bundesverband Investment und Asset Management e.V.), richtet sich an die Klassen 10 bis 13 an Gesamtschulen, Realschulen und Gymnasien.


 

Ziel ist die Vermittlung von Grundwissen zu den Themen Kapitalmarkt, Vermögensaufbau und Investmentfonds.
Lehrkräfte können aus einem praxisnahen Medienpaket Inhalte vermitteln. Es stehen ein Schülermagazin, eine Lehrerbroschüre und diverse Arbeitsmappen zur Verfügung.

Über die Medienplattform http://www.hoch-im-kurs.de sind alle Publikationen einfach zu beziehen (per Download oder per Postweg).

Das Material ist nicht nur für Schüler und Lehrer interessant.
So bieten die gesammelten Fachinformationen durchaus eine Informationsquelle für jeden, der einen Überblick im Dschungel der Geldmärkte bekommen möchte.

 

  • Hoch
  • im
  • Kurs
  • Bildung
  • Finanzmarkt
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,201 Sek.