Deutsche Unternehmen in China bewerten die aktuelle Wirtschaftslage vor Ort als eine der schwierigsten in den vergangenen Jahren. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
02.12.2016 16:46 Uhr
DEUTSCHE WIRTSCHAFT IN CHINA

Exportwirtschaft: Unternehmen zögern beim Ausbau des China Geschäfts

Beijing/China, 02.12.2016 16:46 Uhr (Gastautor)

Deut­sche Unter­nehmen bewerten die aktu­elle Wirt­schafts­lage in China als eine der schwie­rigsten seit Jahren. Weitere Details eröffnet der Busi­ness Confi­dence Survey 2016 der Deut­schen Auslands­han­dels­kammer (AHK) Greater China.

Auch ihre Umsatz- und Gewinnsteigerungen bewerten die insgesamt 426 deutschen Unternehmen in der Volksrepublik, die sich im September an der Geschäftsklima-Umfrage der AHK beteiligten, verhaltener als in den Vorjahren - jedes vierte Unternehmen rechnet aktuell mit Gewinnrückgängen. Besonders betroffen ist der Maschinenbau.

AHK Confidence Survey 2016 China Branchen

Für das kommende Jahr sind die Betriebe mit Blick auf die Wirtschaftsentwicklung und auf Umsatz- sowie Gewinnzuwachs jedoch wieder optimistischer. Nach wie vor hat der Erhebung zufolge die überwiegende Mehrheit der deutschen Unternehmen keine Pläne, sich aus China zurückzuziehen.

Allerdings, auch das zeigt die Studie, fühlt sich ein Drittel der Betriebe im Reich der Mitte weniger willkommen als bislang. Dazu passt, dass der Anteil der Unternehmen, die im Jahr 2016 Investitionen und Beschäftigung ausgebaut haben, auf dem niedrigsten Stand seit 2012 gesunken ist; ähnlich steht es um die Investitionsabsichten der Befragten. Weniger als die Hälfte der Umfrageteilnehmer rechnet damit, dass von den Wirtschaftsreformen positive Impulse auf das Investitionsklima ausgehen werden.

Fachkräfte auch Mangelware in China

Als größte unternehmerische Herausforderungen gelten für die Mehrheit der deutschen Unternehmen in China nach wie vor die steigenden Personalkosten und das Rekrutieren qualifizierter Fachkräfte. Doch auch die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums und der Wettbewerb mit chinesischen Betrieben bereiten zunehmend Sorgen, ebenso wie die unzureichende Rechtssicherheit und unklare rechtliche Rahmenbedingungen, Internetrestriktionen und -geschwindigkeit sowie mangelnder Schutz geistigen Eigentums.

AHK China Confidence Survey 2016

In einem Sonderteil der Erhebung wurden deutsche Unternehmen mit Produktionsstätten in China gebeten, Umfeld und Potenzial von Industrie 4.0 einzuschätzen. 83 Prozent sehen am eigenen Standort die Voraussetzungen für die Nutzung von digitalen Produktionsprozessen grundsätzlich als gegeben an. 14 Prozent setzen bereits intensiv oder zumindest teilweise Industrie 4.0-Technologie ein; die Hälfte der Befragten ist in der Planungs- oder Einführungsphase.

Mehr als 50 Prozent der Umfrageteilnehmer erwarten außerdem positive Impulse von der "Made in China 2025"-Strategie, mit der die Regierung durch verstärkte Investitionen in zehn Schlüsselindustrien China als Industrienation etablieren will.

Interessierte Leser finden den kompletten "Business Confidence Survey 2016" und frühere Erhebungen zum Download auf der Website der AHK Greater China.


(Quelle: DIHK Berlin)

 

  • Wirtschaft
  • China
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Die Wissensbox
Veranstaltungstipp: Sicherheitskongress

Der 10. Stuttgarter Sicherheitskongress der IHK Region Stuttgart. Die Digitale Transformation ist längst kein Schlagwort mehr, sondern hält mit atemberaubender Geschwindigkeit Einzug in so ziemlich alle Bereiche der Wirtschaft. Damit verändert sich auch die Zusammenarbeit mit und zwischen den Unternehmen.

» Mehr Informationen...

Im Fokus: Begriffe und Erklärungen
Zahnersatzversicherung ohne Wartezeit
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,227 Sek.