Die Bundesrepublik Deutschland wird ihr Angebot an verzinslichen Wertpapieren ausweiten. Anfang Juli wird sie dazu über die für das Schuldenmanagement des Bundes verantwortliche Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ein neues, speziell für Privatanleger konzipiertes Anlageprodukt auf den Markt bringen. Eine Konkurrenz für Banken und Sparkassen. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
28.05.2008 10:58 Uhr
GELDANLAGE

NEU Bund begibt Tagesanleihe - Erstes neues Bundeswertpapier für Privatanleger

Frankfurt/Main, 28.05.2008 10:58 Uhr (redaktion)

Die Bundes­re­pu­blik Deutsch­land wird ihr Angebot an verzins­li­chen Wert­pa­pieren ausweiten. Anfang Juli wird sie dazu über die für das Schul­den­ma­na­ge­ment des Bundes verant­wort­liche Bundes­re­pu­blik Deutsch­land – Finan­z­agentur GmbH ein neues, speziell für Privat­an­leger konzi­piertes Anla­ge­pro­dukt auf den Markt bringen. Eine Konkur­renz für Banken und Spar­kassen.

„Die Tagesanleihe vereint die wesentlichen Eigenschaften eines Tagesgeldkontos mit den Vorteilen eines Bundeswertpapiers“, so der Geschäftsführer der Finanzagentur, Dr. Carl Heinz Daube.

Bundeswertpapiere wie Bundesanleihen, Bundesobligationen und Bundesschatzbriefe gehören aufgrund der exzellenten Bonität des Emittenten zu den sichersten Anlageformen überhaupt. Die Tagesanleihe besitzt genau wie Bundesschatzbriefe keinerlei Kursrisiko, kann aber im Gegensatz zu dem altbekannten Produkt täglich ge- und auch wieder verkauft werden. Dr. Daube: „Damit bieten wir erstmalig ein Zinspapier mit täglicher Verfügbarkeit und damit aus Anlegersicht einen sehr attraktiven Mix aus Rendite, Sicherheit und Liquidität.“

Die Verzinsung der Tagesanleihe orientiert sich am Satz für Tagesgeldausleihungen unter Banken, dem so genannten EONIA-Satz, und ist täglich variabel (aktuell würde die Tagesanleihe mit einem Satz von rund 3,7 % p.a. verzinst). Die Zinsgutschrift erfolgt von Tag zu Tag über die Erhöhung des Tagespreises der Anleihe, wobei die jeweils aufgelaufenen Zinsen immer wieder mitverzinst werden („täglicher Zinseszinseffekt“).

Die Tagesanleihe des Bundes kann gebührenfrei bei der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH in Frankfurt am Main erworben, in einem Einzelschuldbuch verwahrt und verkauft werden. Dazu Dr. Daube: „Der Erwerb der Tagesanleihe kann per gewöhnlicher Banküberweisung vorgenommen werden und ist daher denkbar einfach. Voraussetzung ist lediglich, dass ein Schuldbuchkonto für den Kunden vorhanden ist.“ Ein Einzelschuldbuchkonto wird von der Finanzagentur für Privatanleger und institutionelle Investoren (z.B. gemeinnützige Vereine) wie ein Wertpapierdepot geführt und kann jederzeit unter www.tagesanleihe.de gebührenfrei eröffnet werden.

(Quelle: Finanzagentur des Bundes)

Funktionsweise einer Tagesanleihe
Die Tagesanleihe verbindet die tägliche Verfügbarkeit eines Tagesgeldkontos oder Geldmarktfonds mit der Rückzahlungssicherheit einer Bundesanleihe: Sie wird von der Bundesrepublik Deutschland als Emittentin herausgegeben. Damit genießen Anleger maximale Sicherheit. Die Tagesanleihe ist außerdem das flexibelste Anlageprodukt des Bundes: Ihr Vermögen ist an jedem Bankgeschäftstag ohne jegliches Kursrisiko wieder verfügbar.

Die Tagesanleihe wird täglich über die Erhöhung des Tagespreises verzinst. Und mit dem Tagespreis steigt auch Ihr Anlagevermögen von Tag zu Tag. Dabei orientiert sich die Verzinsung am jeweils gültigen Zinssatz im Interbankenhandel, dem sogenannten EONIA-Satz.

Die direkte Ausrichtung am EONIA bietet Ihnen den Vorteil, dass sich steigende Marktzinsen sofort positiv auf Ihr Anlagevermögen auswirken. Umgekehrt sinkt natürlich auch die Verzinsung der Tagesanleihe, wenn der Marktzins fällt.

Was genau ist EONIA?
EONIA ("Euro OverNight Index Average") kennzeichnet den Durchschnittszinssatz für auf Euro lautende Übernachtausleihungen unter Banken. Er wird unter Mitwirkung der Europäischen Zentralbank auf Basis der Zinssätze bedeutender Kreditinstitute berechnet. EONIA wurde im Jahr 1999 ins Leben gerufen und ist ein weltweit anerkannter Zinsindex ("Benchmark") für kurzfristige Geldanlagen im Euroraum.

Die tägliche Verzinsung über die Erhöhung des Tagespreises hat für Sie einen weiteren - in Euro und Cent - messbaren Vorteil. Denn die jeweils aufgelaufenen Zinsen werden täglich wieder mitverzinst. Die Tagesanleihe bietet daher einen täglichen Zinseszinseffekt, der Ihre Rendite zusätzlich erhöht.

Wie verzinst sich die Tagesanleihe?
Der Preis der Anleihe startet am 01.07.2008 mit 100,00 %. Am 02.07.2008 wird er das erste Mal erhöht. Geht man von einem EONIA-Satz von 4,00 % aus, so beträgt der Zinssatz für die Tagesanleihe 3,70 % p. a*. Bezieht man diesen auf einen Zinszeitraum von einem Tag und den Anfangswert von 100,00 %, würde sich der Tagespreis am 02.07. auf circa 100,01 % erhöhen. Am 03.07. erfolgt die nächste Zinsgutschrift unter Berücksichtigung des neuen EONIA-Satzes und bezogen auf den Tagespreis vom 02.07 (100,01 %).

Der Tagespreis am 03.07. beträgt bei einem Zinssatz für die Tagesanleihe von unverändert 3,70 % p. a. rund 100,02 %. Der Tagespreis steigt durch die tägliche Verzinsung also auch täglich an – und das gilt für jeden Tag im Jahr, das heißt auch für Wochenenden und Feiertage. 100,00 % (1. Tag) 100,01 % (2. Tag) 100,02 % (3. Tag)

(Quelle: Finanzagentur des Bundes)
Redaktionsheinweis: Diese Mitteilumg stellt keinen Aufruf zum Erwerb dieser Produkte dar, sondern dient lediglich der Informationsberichterstattung.

 

Weiterführender Link: www.tagesanleihe.de


  • Tagesanleihe
  • Bund
  • Tagesgeld
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,283 Sek.