Die britische Wochenzeitung The Economist berichtet über den Abschwung der chinesischen Wirtschaft. Zudem gibt es erste Probleme beim Internet der Dinge. Das Praxismagazin für Finanzthemen Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

 
 
28.01.2014 10:41 Uhr
ECONOMIST LEITARTIKEL ÜBER CHINA

KW 5/2014 Highlights from The Economist auf FMM-Magazin.de

London/Düsseldorf, 28.01.2014 10:41 Uhr (Frank Schulz)

CHINA: Das Leben wird immer härter für auslän­di­sche Unter­nehmen. Dieje­nigen, die bleiben wollen, müssen sich darauf einstellen. COMPU­TER­SI­CHER­HEIT: Spam im Kühl­schrank. Wenn sich das Internet der Dinge schlecht benimmt.

Informationen zum Autor:
Redaktion seit 2007 und Gründer von FMM-Magazin. Erfahrungen in der Finanzindustrie seit 2003 u.a. bei Gruner + Jahr (Financial Times Deutschland) und der OnVista Group.

Economist Cover KW 5

KW 5: China verliert seinen Reiz

Das Leben wird immer härter für ausländische Unternehmen. Diejenigen, die bleiben wollen, müssen sich drauf einstellen.

Vor allem seit die Finanzkrise den Volkswirtschaften der reichen Welt schwer zusetzte, sind multinationale Unternehmen in das Land geströmt; aber der Goldrausch ist vorbei. Eine Verlangsamung des Wachstums, Druck der Regierung, anspruchsvolle Verbraucher und eine wachsende Konkurrenz von lokalen Unternehmen führen dazu, dass multinationale Unternehmen es in China zunehmend schwer haben. Einige ziehen sich bereits zurück.

Nach den Worten von Roberto Goizueta, einem ehemaligen Chef der Coca-Cola Company, war der 15. April 1981 "einer der wichtigsten Tage ... in der Geschichte der Welt." Dieses Datum markiert die Eröffnung der ersten Coca-Cola-Abfüllanlage in China seit der kommunistischen Revolution. Die Aussage war etwas übertrieben, aber nicht absurd. Mao Zedongs katastrophale Politik hatte die Wirtschaft in Scherben hinterlassen. Die Höhepunkte der beliebtesten Sehnsüchte waren die "vier Dinge, die immer rundgehen": Fahrräder, Nähmaschinen, Ventilatoren und Uhren. Die Begrüßung, die Deng Xiaoping, Chinas Anführer ausländischen Firmen gab, war eine Reihe von Veränderungen, die China zu einem der größten und am schnellsten wachsenden Märkte der Welt machte. In den letzten drei Jahrzehnten haben sich die Multis einbetoniert. Nach der Finanzkrise sahen viele Unternehmen in China die Erlösung. Jetzt sieht es so aus, als sei der Goldrausch vorbei.

Hier geht es zum Originaltext...

 

Seite 1 von 2weiter

  • China
  • Internet
 
Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »



Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email benachrichtigt werden an
      meine Emailadresse: (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

nach oben
Schnelleinstieg in die Kategorien ...
Veranstaltungshinweise
B2B Kommunikation für Werbepartner


FMM-Magazin bietet Mehrwert für die Business-to-Business Kommunikation. Erklärungsbedürftige Produkte und Kompetenzen von Anbietern werden u.a. über Fachbeiträge und Servicepublikationen vermittelt. Die Kundenansprache und -bindung benötigt zudem Aussagen zur Innovationskraft und zum Image des Anbieters. Hierfür eignen sich Kolumnen, Fachforen, Unternehmerportraits und PR-Boxen. Die Wirkung auf den Kunden erfolgt erst durch die Vernetzung und Nachhaltigkeit der eingesetzten Kommunikationsformen.

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de
 
Finanzen Markt & Meinungen - Das Praxismagazin für Finanzthemen
Onlineausgabe des Printmagazins Finanzen Markt & Meinungen.

Portalsystem 2018 © FSMedienberatung
Contentservice: Javascript Newsticker für Ihre Internetseite RSS Feed XML 0.9
0,377 Sek.